Gesundheit Praxistipps

Klangmassage-Selbstbehandlung gegen Alltagsbeschwerden

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie eine oder mehrere Klangschalen besitzen, können Sie diese zur Klangmassage einsetzen, um Ihrem Partner, Ihrer Familie oder Freunden zu einer tiefen Entspannung zu verhelfen. Sollten Sie selbst gesundheitliche Beschwerden haben, können Sie die Schalen auch für sich selbst verwenden, wenn gerade kein Partner da ist.

2 min Lesezeit
Klangmassage-Selbstbehandlung gegen Alltagsbeschwerden

Klangmassage-Selbstbehandlung gegen Alltagsbeschwerden

Lesezeit: 2 Minuten

Klangmassagen tun der ganzen Familie gut

Dass Klangmassagen eine vielfältige, positive Wirkung haben, ist inzwischen vielen Menschen bekannt. Wenn Sie diese Art der Entspannung und Behandlung bereits erfahren haben und die Klangbehandlung selbst zu Hause anwenden wollen, legen  Sie sich eine oder mehrere Klangschalen zu.

Damit können Sie nicht nur Ihrer Familie oder Ihren Kindern etwas Gutes tun, sondern sich zur Not auch selbst behandeln. Üblicherweise beginnt eine Klangmassage mit dem Anschlagen der Schalen auf dem Rücken. Ihre gesundheitlichen Probleme können Sie jedoch auch bequem von der Vorderseite aus behandeln.

Selbstbehandlung mit Klängen vorbereiten

Ob Sie unter Kopfschmerzen leiden, Verspannungen im Rücken oder sich nervös fühlen – eine Klangmassage von etwa 20 Minuten oder einer halben Stunde kann Ihnen die Ausgeglichenheit wiedergeben, die Sie sich wünschen.  Ziehen Sie sich in ein ruhiges Zimmer zurück, in dem Sie sich bequem hinlegen. Während der Entspannung fängt man leicht an, zu frieren, daher sollte der Raum so temperiert sein, dass Sie ohne Decke liegen können. Wärmen Sie die Schale an, wenn Sie planen, sie direkt auf die Haut zu setzen.

Die Klangschale zuerst auf dem Bauch platzieren

Legen Sie sich auf den Rücken und stellen Sie Ihre Klangschale zunächst auf den Solarplexus etwas oberhalb des Bauchnabels. Wählen Sie dafür eine Universalschale oder, falls Sie mehrere Schalen besitzen, eine Beckenschale.

Schlagen Sie die Schale am besten mit einem Filzschlägel oder einem ummantelten Holzschlägel an, damit der Ton nicht zu hart klingt. Lassen Sie den Ton jeweils vollkommen ausklingen, bevor Sie die Schale erneut anschlagen, und genießen Sie die Schwingungen, bis Sie sich auf die Klangbehandlung eingestimmt haben.

Die Klänge massieren den Körper bis tief ins Gewebe

Stellen Sie Ihre Schale danach auf Ihr Brustbein, dann auf das rechte und das linke Schultergelenk. Je nachdem, wie verspannt das Gewebe ist, spüren Sie die Vibrationen mehr oder weniger. Auch wenn Sie nichts bemerken, gelangen die Schwingungen dennoch in Ihren Körper und massieren ihn sozusagen von innen. Jede Stelle sollte nicht länger als zwei bis drei Minuten behandelt werden.

Klangmassage gegen Kopfschmerzen

Falls Sie Kopfschmerzen haben, können Sie die Schale zusätzlich auf die Stirn setzen und leicht anschlagen. Beobachten Sie Ihre Reaktion dabei! Sollte der Klang zu stark oder unangenehm sein, stellen Sie die Schale auf die Unterlage oberhalb des Kopfes und schlagen Sie sie nochmals leicht an. Möglicherweise bekommt Ihnen der Klang aus kleiner Entfernung besser als der direkte Kontakt mit der Schale, wenn Sie starke Schmerzen haben. Abschließend stellen Sie die Schale nochmals auf den Solarplexus und lassen die Klänge auf sich wirken.

Nach der Klangmassage ausruhen

Ruhen Sie nach der Selbstbehandlung einige Minuten nach. Dabei können Sie sich zudecken, falls Ihnen kalt ist. Es ist durchaus möglich, dass Sie einschlafen, daher sollten Sie sich einen Wecker stellen, wenn Sie noch einen Termin haben. Nach einer Behandlung am Abend können Sie in der Entspannung bleiben und die Klänge gleichzeitig als Einschlafhilfe verwenden.

Bildnachweis: lanarusfoto / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: