Hobby & Freizeit Praxistipps

Kinderspiele im Restaurant: Zeichnen Sie sich gegenseitig

Lesezeit: 2 Minuten Was machen Sie im Restaurant, wenn das Essen auf sich warten lässt und die Kinder unruhig werden? Sie beginnen zu schwitzen? Besser ist, Sie nutzen die Zeit für ein kreatives und witziges Familienspiel.

2 min Lesezeit
Kinderspiele im Restaurant: Zeichnen Sie sich gegenseitig

Kinderspiele im Restaurant: Zeichnen Sie sich gegenseitig

Lesezeit: 2 Minuten

Mit Kindern im Restaurant – nicht immer entspannt

Lassen Sie sich und ihre Familie gerne mal bekochen, beim Italiener um die Ecke oder einer anderen familienfreundlichen Gaststätte? Wahrscheinlich kennen Sie dann auch die Situation, dass die Zeit sehr lang werden kann, zwischen Bestellung und Servieren. Besonders Kinder mit hungrigem Bäuchlein haben es schwer, sich ruhig zu verhalten.

Eine solche Situation muss Ihnen nicht den Schweiß auf die Stirn treiben. Nutzen Sie die Atempause und beschäftigen sich mit einem gemeinsamen Zeichenspiel.

Familienzeichnen – das brauchen Sie dazu

Papierblätter und Stifte für jeden am Tisch. Als Stifte wählen Sie am besten Bleistifte oder farbige Zeichenstifte aus Holz. So leidet die Tischdecke nicht unter dem Spiel.

Spielvorgaben

  • Jedes Familienmitglied zeichnet ein anderes.
  • Legen Sie fest, wer wen zeichnen darf.
  • Nach der ersten Zeichenrunde wird gewechselt.

Sprechen Sie sich vorher ab, wie das Zeichenspiel ablaufen soll

  • Niemand soll mit der Zeichnung mit Absicht verletzt werden: die Schwächen werden nicht extra herausgestellt.
  • Jeder gibt das Beste beim Zeichnen und wird nicht ausgelacht.
  • Kritik an sich und am anderen ist nicht erwünscht. Es kommt nur auf das Tun an, nicht auf das Ergebnis.
  • Um die Hemmschwelle für das Zeichnen zu überwinden, können Sie vereinbaren, dass Sie alle sich gegenseitig so „witzig wie möglich“ zeichnen.
  • Für fortgeschrittene Zeichner lautet die Vorgabe: so ähnlich wie möglich.

Warum diese Kinderbeschäftigung sinnvoll ist

  • Jeder Mensch möchte wahrgenommen und gesehen werden. Im turbulenten Alltag bleibt in einer Familie dazu oft wenig Zeit. Beim gegenseitigen Zeichnen, müssen Sie sich ins Gesicht sehen, sonst funktioniert das Spiel nicht.
  • Dieses Spiel ist Beziehungsarbeit: Sie werden schnell erkennen, ob ein Familienmitglied besonders empfindlich darauf reagiert, wie er gezeichnet wurde. Oder auf die Reaktion auf sein kreatives Werk. Doch sich reiben erzeugt Wärme.
  • Alle Familienmitglieder probieren sich kreativ aus, indem sie den Zeichenstift zücken. Die Eltern haben keinen Vorteil vor den Kindern, weil oft beide Seiten nicht geübt sind im Zeichnen.
  • Die Zeit vergeht blitzschnell bis das Essen serviert wird.

Auch zu Hause und im Wartezimmer

Natürlich können Sie das Spiel auch in anderen Situationen spielen, immer wenn Sie warten müssen und die Kinder mit wenig Aufwand beschäftigen wollen:

  • auf einer langen Zugfahrt
  • im Wartezimmer des Arztes
  • auf dem Familiengeburtstag
  • auf der Weihnachtsfeier des Vereins

Mehr Tipps für einen entspannten Restaurant-Besuch

Bildnachweis: claudiovaldes / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: