Familie Praxistipps

Kinderspiele fördern die Entwicklung

Lesezeit: 2 Minuten Kinder lernen im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch. Psychologen weisen immer wieder darauf hin, dass die Vielfalt des Spiels entscheidend für die kindliche Entwicklung ist. Aber die angeborene Spielfreude der Kinder wird durch beengte räumliche Verhältnisse häufig gebremst. Dabei ist es leicht, die Entwicklung der Kinder positiv zu fördern. Versuchen Sie, Ihren Blick für die kleinen Dinge im Leben Ihrer Kinder zu schärfen.

2 min Lesezeit

Kinderspiele fördern die Entwicklung

Lesezeit: 2 Minuten

Kinder können spielerisch ihre Wahrnehmungsfähigkeiten erhöhen, wenn sie ihren Lebensraum kennen lernen dürfen. Dabei geht probieren über studieren! Seien Sie geduldige Eltern und freuen Sie sich über den Wissensdrang ihrer Kinder, wenn diese stundenlang einen Stein ins Wasser werfen, in Sand und Matsch spielen, in Regenpfützen springen, ihre Mütze in die Luft werfen oder mit der Soße Verkehrswege durch den Kartoffelbrei ziehen.

Ihre motorischen Fähigkeiten schulen Kinder nicht nur im Sportverein. Erinnern Sie sich an die Freuden Ihrer eigenen Kindheit zurück und lassen Sie die Kleinen auch auf Bäume klettern oder ein Treppengeländer herunterrutschen. Und statt sich über das Gezappel und Herumalbern beim Anziehen zu ärgern, achten Sie einmal auf die Leistung Ihres Kindes: Es hüpft auf einem Bein, lernt die Balance zu halten, fällt auch nicht um, wenn es sich die Hose über den Kopf zieht…

Kinderspielplatz Alltag
Gefühle zu begreifen und zu kontrollieren, ist für Kinder ein riesiger Kraftakt. Eine Möglichkeit, den Umgang mit Emotionen wie Freude, Wut und Enttäuschung zu üben, sind Spiele. Das Gewinnen und noch mehr das Verlieren will gelernt sein. Lassen Sie Ihre Kinder bei kleinen sportlichen Wettkämpfen wie “um die Wette laufen” und Gesellschaftsspielen nicht immer gewinnen. Erst durch Übung schaffen es Kinder, ihre Wut und Enttäuschung zu bändigen.

Das soziale Verhalten muss sich bei Kindern erst entwickeln. Schon in der Krabbelgruppe heißt es die richtige Mischung zwischen sich anpassen und sich behaupten zu finden. Auch wenn wir Eltern es uns wünschen, unsere Kinder müssen ungerechtes Verhalten genauso kennen lernen wie intensive Freundschaften. Genauso wichtig ist der Kontakt zu Erwachsenen. Freuen Sie sich, wenn die Kleinen sich gut mit den großzügigen Großeltern verstehen und mit männlichen Verwandten wild herumtoben. Durch die Begegnung mit unterschiedlichen Menschen entwickeln sich Kinder zu offenen und vorurteilsfreien Erwachsenen. 

Kinder denken anders. Sie können sich stundenlang damit beschäftigen, eine Schublade auszuräumen oder mit Kissen eine Höhle zu bauen. Je selbstvergessener, desto mehr bauen sie ihren Stress ab und werden ausgeglichener. Auch wenn die Aktivitäten in den Augen der Eltern wenig Sinn ergeben. Freuen Sie sich an der Fantasie Ihrer Kinder, die Ihren Sprösslingen ermöglicht, sich optimal zu entwickeln.

Viele tolle Kinderspiele und Beschäftigungstipps für den Alltag finden Sie unter der Rubrik “Kinder”.

Mehr Kinderspiele finden Sie im PRO
Kita-Portal.

Literatur: Andreas Flitner: Spielen – Lernen: Praxis und Deutung des Kinderspiels. Beltz Verlag 2002
ISBN-10: 3407221096

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: