Familie Praxistipps

Kindergeburtstag im Winter feiern: Viele Spiele für Kinder

Lesezeit: 3 Minuten Wenn Sie einen Kindergeburtstag im Winter feiern, brauchen Sie für die Rasselbande viele Spiele zum Austoben an der frischen Luft. Unsere Partyspiele für Kinder bringen Ihre Feier in Schwung.

3 min Lesezeit
Kindergeburtstag im Winter feiern: Viele Spiele für Kinder

Kindergeburtstag im Winter feiern: Viele Spiele für Kinder

Lesezeit: 3 Minuten

Kindergeburtstag im Winter: Spiele für draußen

Bewegungspaar finden

Für dieses Spiel brauchen Sie viele Kinder. Sie flüstern jeweils zwei Kindern gleiche Vorgaben ins Ohr, zum Beispiel aus den Bereichen Sportarten, Tiere, Berufe. Die Kinder wissen nicht, wer von ihnen ebenfalls den gleichen Begriff erhalten hat. Deshalb versuchen Sie pantomimisch diesen Begriff darzustellen und auf diese Weise den Partner zu finden, dessen Bewegungen zu dem Begriff passen.

Wettrennen etwas anders

Sie brauchen 2 Paar viel zu große Winterstiefel, 2 große Winterjacken, 2 Schals, Handschuhe und Mützen. Jeweils zwei Kinder laufen eine festgelegte Strecke um die Wette. Nach dem Startschuss ziehen die Wettläufer die Kleidung über. Es ist sehr witzig, in der viel zu großen Kleidung zu laufen.

Ballstafette

Sie brauchen einen Ball und mehrere Stöcke. Die Kinder reichen den Ball nur mit Hilfe zweiter Stöcke zum Nebenmann weiter.

Alternative: Die Kinder reichen einen Stein weiter, indem sie ihn auf dem Fuß balancieren.

Alternative: Die Kinder versuchen mit einem Tischtennisschläger einen Tischtennisball weiterzureichen.

Luftballon treiben

Sie brauchen für jedes Kind einen Luftballon und einen Stock. Legen Sie eine Strecke für den Wettkampf fest. Welches Kind bewegt den Luftballon am schnellsten ins Ziel? Achtung, der Ballon darf nur mit dem Stock bewegt werden. Platzt er, hat das Kind verloren.

Gemeinschaftstransport

Sie brauchen zwei alte Decken. Die Kinder bilden zwei Teams. Ein Kind steht jeweils auf der Decke, die anderen fassen die Decke an den Rändern an. Jetzt gilt es, als erster das Ziel zu erreichen. Wenn die Kinder die Decke anheben, muss das Kind hochspringen. Es ist nicht erlaubt, das Kind zu tragen.

Holzfällerwettkampf

Sie brauchen einen Holzstamm, Nägel und Hammer. Die Kinder schlagen nacheinander einen Nagel in das Holz. Wer braucht die wenigsten Schläge?

Fliegerwettstreit

Sie brauchen farbiges Papier. Jedes Kind bastelt sich einen Papierflieger, möglichst in einer anderen Farbe. Eventuell die Flieger mit Namen versehen. Welcher Flieger legt die weiteste Strecke zurück?

Mutprobe

Sie brauchen einen Sack mit vielen Gegenständen (Kugelschreiber, Löffel, Spiegel, Radiergummi, Lineal, Taschenrechner, Flaschenöffner). Bitte keine spitzen oder scharfkantigen Gegenstände. Legen Sie jeweils ein oder zwei Gegenstände in den Sack. Ein Kind greift hinein und versuchen die Gegenstände nur durch Tasten zu erraten. Die Gegenstände für das nächste Kind austauschen.

Wäscheklammerfangen

Sie brauchen pro Kind 4 Wäscheklammern in einer Farbe. Eventuell Musik.
Jedes Kind versucht seine Wäscheklammern anderen Kindern anzuklammern. Nach einem bestimmten Zeitrahmen endet das Spiel. Wer die meisten Wäscheklammern hat, verliert.

Bilderzauber

Zum Abschluss der Feier gibt es eine Kreativaufgabe. Die Kinder sammeln Naturmaterialien wie Steine, Stöcke und Blätter. Daraus gestalten alle gemeinsam ein schönes Bild auf dem Erdboden. Dieses Kunstwerk unbedingt fotografieren!

Kindergeburtstag im Winter: Spiele im Schnee

Schneemonster bauen

Starten Sie diese Aufgabe gleich zu Beginn der Feier, bevor der Schnee von den Kindern platt getreten wird. Teilen Sie die Kinder in kleine Gruppen auf. Sie haben die Aufgabe, ein kleines Monster aus Schnee zu bauen. Welches Monster ist besonders gruselig? Denken Sie daran, die Schneemonster zu fotografieren.

Schneeballspiel

Alle Kinder stehen im Kreis. Das Geburtstagskind formt aus Schnee einen Ball in beliebiger Größe. Jetzt werfen sich alle durcheinander den Ball zu. Wird der Ball nicht gefangen, ist das Kind „verliebt“. Beim nächsten Fehler ist es „verlobt“, dann „verheiratet“ und danach „geschieden“. Beim letzten Fehler scheidet das Kind aus.

Schneeball-Zielwerfen

Sie brauchen eine Zielscheibe. Malen Sie auf Pappe ein Gesicht mit einem großen runden Mund. Den Mund ausschneiden, das ist das Ziel. Das Pappziel an einen Ast hängen. Die Kinder formen Schneebälle und versuchen sie durch den Mund zu werfen.

Abfahrtslauf

Jedes Kind oder kleine Gruppen bauen entlang einer geraden Startlinie eine schräge Startrampe. Jedes Kind darf fünf Schneebälle formen und diese von der eigenen Startrampe rollen lassen. Welche rollen am weitesten?

Schlittenkampf

Sie brauchen 2 Schlitten und ein Seil. 2 Kinder stehen sich auf Schlitten gegenüber und halten ein Seil. Sie müssen versuchen, den anderen von Schlitten zu ziehen, ohne selber das Gleichgewicht zu verlieren.

Luftballonschlacht

Sie brauchen mehrere Luftballons. Sie brauchen ein begrenztes Feld von ca. 2 x 2 Metern. Das ist die neutrale Zone. Teilen Sie die Kinder in 2 Mannschaften auf. Sie stehen sich gegenüber, in Abstand von ca. 3 Metern zum neutralen Feld in der Mitte. Hier ist der Luftballon. Die Kinder werfen Schneebälle und versuchen den Ballon in die gegnerische Hälfte zu treiben.

Schneeballwerfen

Sie brauchen mehrere Tücher und einen Eimer. Jeweils 2 Kinder nehmen ein Tuch und legen einen Schneeball hinein. Jetzt müssen Sie den Ball durch gemeinsames Schwingen des Tuches in einen Eimer werfen. Wer braucht die wenigsten Versuche?

Schneeflockenfangen

Sie brauchen Musik. Ein Spiel zum Austoben. Solange die Musik spielt, laufen die Kinder wie Schneeflocken wild durcheinander. Stoppt die Musik, verharren sie auf der Stelle in der jeweiligen Pose.

Bildnachweis: famveldman / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: