Familie Praxistipps

Kindererziehung: Werte vermitteln durch Ehrfurcht vor den kleinen Dingen

Lesezeit: < 1 Minute Es zählen nicht immer nur die großen "Entdeckungen" – wichtig für die Entwicklung Ihres Kindes ist es auch zu lernen, sich auch über die kleinen Dinge zu freuen. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, sich die kleinen Dinge, wie z.B. Käfer, bunte Steine oder Blumen in seiner Umgebung zu freuen. Dazu brauchen Sie sich nur gebührend über all die Schätze, die es Ihnen bringt und auf die es Sie aufmerksam macht, zu freuen und diese mit ihm zu bewundern. Dann wird es den Wert seiner Entdeckungen schätzen!

< 1 min Lesezeit

Kindererziehung: Werte vermitteln durch Ehrfurcht vor den kleinen Dingen

Lesezeit: < 1 Minute
Sind Erwachsene hingegen gleichgültig, können leider schon Kindergartenkinder richtig "abgebrüht" sein und alles bloß noch langweilig finden. Doch wer es schon als Kind nicht mehr für "wert" hält, kleine Schätze und Wunder wahrzunehmen und sich daran zu freuen, dem fehlt später die Erfahrung, Werte zu achten oder sich selbst für Werte einzusetzen. 

Kinder wollen alles ausprobieren. Wenn Sie sehen, dass Ihr Kleinkind aus Neugier z.B. einem Käfer die Beine ausreißt um herauszubekommen, wie er "funktioniert", sollten Sie es zunächst nicht dafür schimpfen. Erklären Sie ihm, dass der Käfer ein Lebewesen ist, dem es wehtut, wenn man ihm die Beine ausreißt. Erst wenn Ihr Kind mutwillig handelt, sollten Sie Konsequenzen folgen lassen, es z.B. an die Hand nehmen oder mit ihm ins Haus gehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: