Hobby & Freizeit Praxistipps

Kerzen selbst dekorieren: Spitzkerzen und Haushaltskerzen bemalen und verzieren (Teil 3)

Lesezeit: 3 Minuten Spitzkerzen lassen sich wunderbar mit Goldfarbe bemalen und Haushaltskerzen bekommen eine Ranke aus Verzierwachs. Beide Varianten bringen edle Ergebnisse hervor; für eine Deko in der eigenen Wohnung oder für ein kleines Geschenk.

3 min Lesezeit

Autor:

Kerzen selbst dekorieren: Spitzkerzen und Haushaltskerzen bemalen und verzieren (Teil 3)

Lesezeit: 3 Minuten

Spitzkerzen passen zu jedem Anlass. Sie lassen sich wunderbar in die Tischdeko integrieren und diese farblich abstimmen. Aber auch als Einzeldeko erfüllen sie ihren Zweck. Zu besonderen Anlässen setzen bemalte Spitzkerzen gezielte Akzente und rufen eine eigene Wirkung hervor. Überreichen Sie doch einmal eine selbst bemalte oder verzierte Kerze als Geschenk.

Suchen Sie zunächst die Farbe der Kerze aus
Je nach Anlass entscheiden Sie, ob Sie eine Kerze von kräftiger Farbe auswählen oder ob dezente Farben besser passen. Wollen Sie mehrere Spitzkerzen bemalen und damit die Deko für einen Festtagstisch ergänzen, lohnt es sich, die Farbe der Servietten, der Blumendeko und des Tischtuches zu kennen.

Legen Sie vor dem Malen zwei dünne Pinsel bereit
Die Muster, die Sie malen werden, sind sehr zart. Daher benötigen Sie sehr schmale Pinsel mit zartem Pinselhaar. Sie bekommen diese im Schreibwarenhandel und Bastelbedarf, teils sogar im Sortiment von Schulmalpinseln (preiswerte Variante).

Goldfarbe und Verdünner für Ihre Spitzkerze
Goldfarbe gibt es im Maler Fachgeschäft, teils auch im Bastelbedarf. Fragen Sie nach dem passenden Verdünner. Vor Beginn der Arbeit rühren Sie mit einem runden Holzstab tüchtig um. Wenn keine Klumpen mehr an dem Stab hängen bleiben, entnehmen Sie etwas Farbe und geben diese in ein kleines Behältnis.

Schraubverschlüsse dienen als Palette für kleine Farbenmengen
Schraubverschlüsse von Flaschen und auch Kronenverschlüsse von Bierflaschen, die gewöhnlich in den Müll wandern, eignen sich als kleine Palette. Vorteil: Verschlüsse fallen ohnehin im Haushalt an und können nach dem Antrocknen der Farbe problemlos entsorgt werden. Damit sparen Sie das zusätzliche Reinigen einer extra Palette mit Verdünner.

Entwerfen Sie das Muster und stellen Sie eine Malvorlage her
Bevor Sie Ihre Kerze selbst bemalen, fertigen Sie eine Malvorlage an. Zeichnen Sie sich Ornamente und Schnörkel auf ein Blatt Papier. Achten Sie darauf, dass Ihr Motiv nicht zu breit wird, denn die Kerze ist schmal. Natürlich steht es Ihnen frei, Ihr Motiv rundherum zu malen. Sind Sie noch Neuling, so beginnen Sie lieber mit einem Motiv auf der Vorderseite.

Übernehmen Sie das Motiv für Ihre Malvorlage auf Transparentpapier
Zum Übertragen des Motivs eignen sich Pergamentpapier und Transparentpapier. Drücken Sie nun mit dem Kugelschreiber Ihre Ornamente in das Wachs der Kerze. In dem Beitrag "Gestalten Sie eine Rosenkerze" lesen Sie ebenfalls, wie Sie das Muster übertragen und in die Kerze eingravieren.

Bemalen Sie nun Ihre Spitzkerze
Die Goldfarbe trocknet schnell. Nehmen Sie wenig Farbe auf den Pinsel und malen Sie entlang den Einkerbungen. Legen Sie etwas Zellstoff unter, falls Sie die Kerze einmal ablegen wollen oder falls Farbe abtropft. Ein feuchtes Tuch oder etwas von der Küchenrolle für die Hände legen Sie in greifbare Nähe. Tipp:
Wenn Sie Farbe an den Fingern haben und das feuchte Tuch nicht ausreicht, verwenden Sie etwas Geschirrspüler anstatt Verdünner. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Spülen Sie mit warmem Wasser nach und reiben Sie übrig gebliebene Farbreste mit dem Küchentuch ab.

Haushaltskerzen mit Ranken aus Verzierwachs
Haushaltskerzen wirken schlicht und bieten eine andere Variante zum Verzieren. Schnell und einfach können Sie Haushaltskerzen mit einer goldenen Ranke aus Verzierwachs aufpeppen. Solche Ranken bekommen Sie in Geschäften für Bastelbedarf und im Internet, auch teils in Geschäften für Kerzen und Wachsartikel.

Beginnen Sie am unteren Ende der Kerze
Legen Sie die Ranke aus Wachs spiralförmig von der Grundfläche der Kerze angefangen, immer rundherum, bis Sie oben angekommen sind.

Kerzen selbst dekorieren: Spitzkerzen und Haushaltskerzen bemalen und verzieren (Teil 3)

Achten Sie auf warme Hände und einen warmen Raum
Wachs verarbeitet sich gut, wenn es etwas warm und damit biegsam wird. Es klebt dann auch besser auf der Kerze fest. Lesen Sie hierzu auch "Gestalten Sie eine Rosenkerze".

Weitere Tipps zum Malen und Verzieren von Kerzen
Noch andere wissenswerte Tipps bekommen Sie in den Texten über "Eierkerzen selbst bemalen" und "Eierkerzen selbst verzieren". Diese lassen sich natürlich auch auf andere Kerzen anwenden.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann besuchen Sie doch bald wieder das Portal "Gestalten und Dekorieren". Ich freue mich auf Sie.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: