Lebensberatung Praxistipps

Kampf dem inneren Schweinehund: Entrümpeln und Ordnung halten (Teil 2)

Gegen Sammleritis ist niemand gefeit. Dabei belastet Unordnung und sorgt für Demotivation. Entrümpeln Sie deshalb mal wieder und sorgen Sie für Ordnung. Im zweiten Teil dieser Serie erhalten Sie weitere wertvolle Tipps und Tricks hierzu.

Kampf dem inneren Schweinehund: Entrümpeln und Ordnung halten (Teil 2)

Entrümpeln und Ordnung halten – Tipps und Tricks

  • Teilen Sie größere Ansammlungen von Gerümpel in Teilbereiche auf. So sollten Sie bspw. den Keller in mindestens 4 große Bereiche unterteilen, die Sie sich sukzessive vornehmen. Die anschließende Entrümpelungsaktion sollte für jeden Bereich nicht länger als 30 Minuten dauern. Sonst laufen Sie Gefahr, der Demotivation zu unterliegen.

  • Entrümpeln Sie mal mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin oder sonstigen Familienmitgliedern. Sie werden sehen, das geht nicht nur schneller, sondern kann auch richtig Spaß machen. Entrümpeln Sie rigoros alle Gegenstände, die auch Ihre Helfer spontan vernichten würden. So kann Ihnen Ihr innerer Schweinehund auch kein schlechtes Gewissen einreden.
  • Hören Sie beim Entrümpeln angenehme Musik. Singen Sie und sehen Sie die Entrümpelungsaktion als Spaß bringende Aktion. Ihr innerer Schweinehund wird dann allmählich verstummen.
  • Erholen Sie sich hinterher. Sie haben eine enorm wichtige Arbeit geleistet. Die Arbeit nämlich, für weitere Motivation zu sorgen. Nichts demotiviert mehr als Unordnung und Chaos. Jetzt ist es also Zeit, sich nach getaner Arbeit zu erholen. Machen Sie, was Ihnen Spaß macht. Das sorgt für weitere Motivation für die nächste Entrümpelungsaktion.
  • Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Deshalb werden Sie auch wieder unnütze Dinge ansammeln. Wiederholen Sie deshalb solche Entrümpelungsaktionen zu gegebener Zeit. Bewährt hat sich, die Entrümpelungsaktion alle 3 Monate durchzuführen. So kommt nicht zu viel zusammen und die Entrümpelungsaktion ist in kurzer Zeit durchgeführt. Nur so sorgen Sie für dauerhafte Ordnung.
  • Sinnvoll ist auch, täglich eine Entrümpelungsaktion zu planen, z. B. 10 Minuten vor dem Fernsehen. So schließen Sie den Tag mit einer nützlichen Aktion ab und tragen dazu bei, keine Berge an Gerümpel entstehen zu lassen.
  • Ganz populär sind in Amerika sogenannte Entrümpelungsdienste. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile Dienstleister, die sich auf das Entrümpeln spezialisiert haben. Das kostet zwar, aber die Entrümpelung geht schnell und professionell vonstatten. Das Argument Ihres inneren Schweinehunds, für die Entrümpelungsaktion hätten Sie keine Zeit, haben Sie damit entkräftet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: