Hobby & Freizeit Praxistipps

Jedes Werk ein Unikat – Zentangles individuell und kreativ

Lesezeit: 3 Minuten Sie suchen nach einem neuen Hobby mit wenig Aufwand? Vielleicht malen und zeichnen Sie gern und wollen etwas Neues ausprobieren? Zentangles verbinden alle diese Aspekte mit Kreativität und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zum meditativen Erleben. Sie brauchen für den Anfang lediglich Stift und Papier. Lesen Sie, was Zentangles sind und Tipps zum Gestalten von Zentangle-Bildern.

3 min Lesezeit

Autor:

Jedes Werk ein Unikat – Zentangles individuell und kreativ

Lesezeit: 3 Minuten

Individualität und Kreativität liegen jedem Zentangle zugrunde

Es gibt Menschen, die malen aus dem Bauch heraus. Dann gibt es wieder Menschen, die malen lieber nach einer Vorlage oder einem Modell, gestalten Gegenstände oder Landschaften. Andere wiederum zeichnen lieber und widmen sich kunstvollen Schriftzeichen und Symbolen. Striche, Linien und geometrische Formen oder Wellen und Schattierungen sind nur einige Gestaltungselemente beim Zeichnen. Sie lassen sich für Zentangles optimal einsetzen.

Was sich hinter  einem Zentangle verbirgt und welche Grundlagen Sie brauchen

Ungeplant, einfach so als Spielerei oder Ablenkung, entstehen manchmal Kritzeleien auf einem Schreibblock, einer Schreibunterlage oder in einem Heft. Zielgerichtet, mit wenigen Ausgangspunkten als Grundlage, können Sie Ihr Zeichentalent in Zentangle-Bildern unter Beweis stellen. Sie denken, Sie haben kein Talent zum Zeichnen? Fangen Sie einfach an und probieren Sie es aus. Lesen Sie dazu:

In den beiden Artikeln bekommen Sie Grundlagen für Entwurf und Gestaltung.

So wird jedes Zentangle-Bild zum Unikat

Vielleicht malen und zeichnen Sie lieber nach einer Vorlage oder einer speziellen Anleitung? Dafür gibt es inzwischen eine Reihe von Büchern und gedruckten Anleitungen. Auch zahlreiche Internetseiten und Blogs beschäftigen sich mit diesem Thema. Ich empfehle Ihnen jedoch, es gleich von Anfang an mit eigenen Entwürfen zu probieren.

So gestalten Sie mit eigenen Entwürfen Ihr individuelles Bild

Beachten Sie lediglich die wenigen Grundvoraussetzungen mit den Eckpunkten und den sich kreuzenden Linien, wie im ersten Teil der Artikelserie beschrieben.

  • Entscheiden Sie sich, ob Sie lieber ein Quadrat oder ein Rechteck gestalten wollen. Der Rest kommt von ganz allein. Sie werden erstaunt sein, wie Ihre Phantasie immer neue Gestaltungselemente hervorbringt und welche Kreativität Sie beim Zeichnen entwickeln.
  • Das Beste daran: Sie fangen mit wenigen Strichen oder Linien an und das Bild entwickelt sich mit Ihrer individuellen Sichtweise zu einem kleinen Kunstwerk. Ihr Zentangle ist keinem anderen gleich. Sie bekommen immer ein Unikat.
  • Vorteil: Jedes Zentangle passt in einen kleinen Skizzenblock.

Tipp: Gewöhnen Sie sich gleich zu Anfang an, jedes Bild mit Ihrem Namen oder einem Kürzel zu versehen.

Zwei Beispiele für individuelle Zentangle-Bilder

Die beiden Bilder, die ich Ihnen jetzt vorstelle, entstanden bereits wenige Tagen nach Beginn meines Erkundungsausflugs in ein mögliches neues Hobby. Nach einigen Übungen werden Sie feststellen, dass Ihre Zeichnungen immer besser werden.

  • Tipp: Ich empfehle Ihnen, Ihre ersten Bilder mit Zahlen zu versehen.
  • Malen Sie jeden Tag ein Bild.
  • Sie benötigen maximal eine Stunde am Tag.
  • Sollte Ihnen die Zeit dazu fehlen oder die Lust am Zeichnen nachlassen, können Sie problemlos am nächsten Tag weitermachen, denn ein Skizzenblock oder ein zur Hälfte gefaltetes Blatt nimmt wenig Platz ein.
Jedes Werk ein Unikat – Zentangles individuell und kreativ

Dieses Zentangle-Bild entstand bereits nach 5 Tagen. Sie sehen hier den freihändig gezeichneten Rand. In der rechten oberen Ecke erkennen sich noch die ursprünglich gezeichneten Linien des Entwurfs. Eine davon zieht sich, schräg verlaufend, bis zum gegenüber liegenden Rand des Zentangles.

Jedes Werk ein Unikat – Zentangles individuell und kreativ

Dieses Bild entstand nach 7 Tagen seit Beginn des Zentangle-Zeichnens. Verfolgen Sie einmal die Linie von der linken oberen Ecke bis zur unteren waagerechten Mitte des Zentangles. Erkennen Sie auch die beiden Bogenlinien, die an der oberen rechten Ecke beginnen? Eine davon endet in der linken unteren Ecke, die andere in der Mitte des linken aufrechten Zentangle-Randes.

Lesen Sie auch die Fortsetzung  "Buchstaben und Zahlen mit Zentangles gestalten und zeichnen- Anleitung"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: