Gesundheit Praxistipps

Ist Gemüsesaft besonders gesund?

Lesezeit: < 1 Minute Gemüsesaft ist grundsätzlich umso gesünder, je mehr verschiedene Gemüseesorten enthalten sind. Karotten, Sellerie, Rote Beete oder Wasserkresse finden sich in einem Großteil der Säfte.

< 1 min Lesezeit
Ist Gemüsesaft besonders gesund?

Ist Gemüsesaft besonders gesund?

Lesezeit: < 1 Minute

Gemüsesäfte enthalten ungefähr die Tagesempfehlung an Betakarotin und Vitamin C. Tomatensaft enthält nur halb so viel – hier ist Gemüsesaft also vorzuziehen. Ein weiterer Vorteil gegenüber reinem Tomatensaft besteht darin, dass die Saftmischung eine größere Anzahl potenziell günstiger Pflanzenstoffe enthält. Und kalorienarm sind sie auch: Im Vergleich zu Fruchtsäften enthält ein Glas etwa 50 kcal weniger.

Leider ist auch Gemüsesaft nicht ohne Makel: Viele Säfte enthalten zu viel Natrium (etwa 480 mg) und zu wenig Faserstoffe (2 g). Frisches Gemüse enthält wesentlich mehr Vitamine und Mineralstoffe als Gemüsesaft. Aber besser als gar kein Gemüse oder zuckrige Softdrinks ist Gemüsesaft in jedem Fall – er kann nur nicht den Gemüseanteil einer ausgewogenen Ernährung ersetzen.

Bildnachweis: saschanti / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: