Computer Praxistipps

iPhone, iPad: Visitenkarten scannen und Text erkennen mit BC Reader

Lesezeit: 2 Minuten Das Eingeben der Daten von Visitenkarten ist mühsam, viel schneller geht es mit iPhone oder iPad. Sie nehmen ein Foto der Visitenkarte auf, lassen eine leistungsfähige Texterkennung darüber laufen und die Daten automatisch den richtigen Feldern in der App Kontakte zuordnen.

2 min Lesezeit

iPhone, iPad: Visitenkarten scannen und Text erkennen mit BC Reader

Lesezeit: 2 Minuten

Apps im Vergleich

Suchen Sie im App Store nach Scanner-Apps, haben Sie eine reiche Auswahl, doch zumindest bei Visitenkarten ist das Ergebnis häufig enttäuschend. In einem früheren Test erzielte ich die besten Ergebnisse mit der App "ABBYY Business Card Reader" von ABBYY.

Die ABBYY-Texterkennung wird auch in der für diesen Artikel getesteten App "Business Card Reader" oder kurz "BC Reader" von Shape verwendet. Im Vergleich zum ABBYY Business Card Reader wurden zum Testzeitpunkt mit 15 Sprachen sechs Sprachen weniger erkannt, jedoch hat Shape bereits weitere Sprachen angekündigt.

Es handelt sich bei BC Reader um eine bereits seit 2009 auf dem Markt befindliche App, die in der vorliegenden Version 2.4 zwei Verbesserungen aufweist:

  • Es wurde ein Export zu Salesforce.com integriert, einer CRM-Software (Customer Relationship Management, Kundenbeziehungsmanagement) und Cloud-Lösung.
  • Die Erkennung der Sprachen Chinesisch, Japanisch und Koreanisch wurde verbessert.

Die Linkedin-Schnittstelle war bereits in den vorherigen Versionen integriert. Im Vergleich zu ABBYY Business Card Reader fällt die modernere Oberfläche auf, die einem ledernen Visitenkartenetui nachempfunden ist. Das sieht edel aus und ist intuitiv zu bedienen.

Als Vorlage kann ein bereits vorhandenes Bild ausgewählt werden, es empfiehlt sich jedoch die Aufnahme mit BC Reader, denn das Programm hat einen Verwacklungsschutz integriert und hilft mit einem Rahmen dabei, den richtigen Bildausschnitt zu wählen und die Visitenkarte mit der Oberseite nach oben korrekt aufzunehmen.

Das Gadget von BC Reader ist die Scanner-Animation: Nach der Aufnahme des Fotos läuft eine virtuelle Scanner-Leuchte über das Display und zeigt den Verlauf des Scans in Prozent an. Das vertreibt die Zeit bis zum Ende der Erkennung, denn dieser Vorgang benötigt bei allen Apps einige Sekunden.

Welche Einstellungen Sie vor der Aufnahme der Visitenkarten bei BC Reader vornehmen sollten

Es gibt einige wichtige Einstellungen, die Sie unbedingt vor dem Scannen Ihrer Visitenkarten durchführen sollten. Dazu rufen Sie die App "Einstellungen" auf und blättern nach unten bis zum Eintrag "BC Reader": Tippen Sie auf "Sprachen" und deaktivieren Sie alle Sprachen, die Sie für das Scannen der gerade vorliegenden Visitenkarten nicht benötigt werden. Das verbessert das Scanergebnis erheblich. Die Einstellung "Englisch" ist allerdings immer aktiv.

Aktivieren Sie außerdem die Einstellung "Vorverarbeitung verwenden". Der Scan dauert dadurch ein paar Sekunden länger, doch diese Zeit sparen Sie hinterher ein, weil die Anzahl der benötigten Korrekturen signifikant sinkt.

Keine Änderungen wurden vom Autor bei "Empfindlichkeit"  und "Blitzmodus" vorgenommen. Mit "Empfindlichkeit" lässt sich einstellen, wie sensitiv der Verwacklungsschutz reagiert. "Blitzmodus" bietet die Einstellungen "immer ein", "immer aus" und das empfohlene "Auto" an.

Wie Sie mit BC Reader eine optimale Texterkennung bei Ihren Visitenkarten erreichen

Den Blitz sollten Sie bei der Visitenkartenerkennung nach Möglichkeit nie verwenden. Glänzt eine Visitenkarte, spiegelt sich der Blitz darin und verschlechtert das Ergebnis. Ist das Licht so schlecht, dass Sie einen Blitz benötigen, sollten Sie entweder mehr Licht im Raum einschalten oder noch besser auf Tageslicht warten.

Ich scanne Visitenkarten nur noch bei hellem Sonnenlicht direkt am Fenster – das Ergebnis ist dann meist perfekt. Eine Deckenbeleuchtung führt immer zu unerwünschten Schatten, eine gute Bürolampe kann allerdings auch alternativ zum Tageslicht verwendet werden.

Neben dem Licht sollten Sie für eine geeignete Unterlage für die Visitenkarten achten. Legen Sie ein weißes Blatt unter, so stört die Oberfläche des Tischs oder der Fensterbank nicht bei der Texterkennung. Ideal ist zudem ein Stativ, um das iPhone immer in der optimalen Position zu haben und ein Verwackeln auszuschließen.

BC Reader ist auch in einer HD-Version für das iPad erhältlich, die Handhabung mit einem iPad ist jedoch aufgrund der Größe umständlicher als beim handlicheren iPhone. Dazu sind die Kameras von iPad und iPad 2 deutlich schlechter als die der aktuellen iPhones, erst ab iPad 3 ist die Kamera wirklich brauchbar.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: