Computer Praxistipps

Internetseiten kopieren: So vermeiden Sie die Übernahme unerwünschter Formatierungen

Sie haben Text aus Internetseiten in ein Word-Dokument übernommen – jetzt ist die ganze Formatierung Ihres Dokuments ruiniert. Wie konnte das passieren? Wenn Sie in Ihrem Browser Text markieren und per Tastenkombination Strg + C oder über das Menü BEARBEITEN, Befehl KOPIEREN in die Windows-Zwischenablage kopieren, wird immer der komplette Text einschließlich aller Formatierungen kopiert. Der Grund: Auf Internetseiten wird der Text zur optimalen Ausrichtung häufig in Tabellen angeordnet. Mit dem Effekt, dass auch diese Formatierung in Word übernommen wird.

Internetseiten kopieren: So vermeiden Sie die Übernahme unerwünschter Formatierungen

Das Entfernen aller Formatierungen nach dem Einfügen lässt sich zwar bei markiertem Text mithilfe der Tastenkombinationen Strg + Umschalt + N (Formatierung des markierten Textes auf die Standardformatvorlage zurücksetzen) und Strg + Leertaste (alle Zeichenformatierungen auf die Standardschriftart zurücksetzen) weitgehend vereinfachen. Manchmal bleiben aber dennoch hartnäckige Formatierungen bestehen.
Mit der Funktion »Als Text einfügen«, vermeiden Sie die Übernahme sämtlicher Formatierungen von Anfang an. Gehen Sie beim Kopieren von Internetseiten wie folgt vor:
1.  Markieren Sie in Ihrem Browser den zu übernehmenden Text. Drücken Sie dann die Tastenkombination Strg + C, um den markierten Text in die Windows-Zwischenablage zu kopieren. Wechseln Sie danach in Word und platzieren Sie den Cursor an der Stelle, an der Sie den Text einfügen möchten.
2.  Word 2003 und 2002/XP: Rufen Sie nun in Word das Menü BEARBEITEN, Befehl INHALTE EINFÜGEN auf. Word 2007: Klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf der Standardregisterkarte »Start« in der Gruppe ZWISCHENABLAGE bei dem Symbol EINFÜGEN auf das kleine, nach unten zeigende Dreieck. Daraufhin klappt ein Menü auf, in dem Sie auf den Befehl INHALTE EINFÜGEN klicken.
3.  Jetzt erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie in dem Listenfeld die Funktion UNFORMATIERTER TEXT auswählen. Wenn Sie jetzt das Dialogfenster mit einem Klick auf die Schaltfläche OK bestätigen, wird der Text aus dem Internet eingefügt.
Wenn Sie den Text der Internetseiten auf die zuvor beschriebene Art und Weise in Ihr Dokument einfügen, übernimmt der eingefügte Text automatisch die Formatierung der aktuellen Formatvorlage.
Haben Sie den Cursor beispielsweise in einem Absatz mit der von Ihnen angelegten Formatvorlage »InternetZitat« platziert, wird der Text sofort korrekt mit dieser Formatvorlage formatiert. So sparen Sie sich das nachträgliche Bearbeiten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: