Computer Praxistipps

Internetoptionen im Browser Safari einstellen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie ein Mac-Nutzer sind, dann ist der Safari Browser standardmäßig installiert. Auch wenn auf andere Browser ausgewichen werden kann, schwören viele Anwender auf den intuitiven Browser. Dieser Beitrag beschreibt ausführlich, wie Sie die Internetoptionen in Safari einstellen.

2 min Lesezeit

Internetoptionen im Browser Safari einstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Für den Fall, dass Sie kein Mac-Nutzer sind und mit dem Internet Explorer arbeiten, dann zeigt Ihnen ein weiterer Artikel, wie Sie dort die Internetoptionen einstellen. Für alle, die mit Safari surfen, befinden sich die Anpassungsmöglichkeiten im Hauptmenü unter "Safari" und "Einstellungen". Die einzelnen Optionen werden hier nacheinander erklärt.

Hinweis: Der Safari Browser wird automatisch aktualisiert und befindet sich derzeit in der Version 6.x. Sollte sich Ihr Browser nicht auf dem neuesten Stand befinden, können Sie das Update über die Homepage von Safari manuell durchführen. Ansonsten kann diese Beschreibung, abhängig von Ihrer genutzten Version, etwas abweichen.

Allgemeine Einstellungen für Safari

In den allgemeinen Einstellungen des Browsers Safari werden der Standard-Browser, die zu verwendende Suchmaschine und die Startseite festgelegt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Verhalten beim Öffnen neuer Tabs und Fenster zu bestimmen. Ganz unten können Sie zudem einen Ordner für heruntergeladene Dateien auswählen.

Einstellungen für Lesezeichen

Lesezeichen werden unter dem Eingabefeld für die URL angezeigt. Diese können in Ordnern sortiert und angeordnet werden. Unter dem Menüpunkt für die Lesezeichen können Sie auswählen, welche Inhalte in der Lesezeichenleiste angezeigt werden sollen. Unter dem Hauptmenü "Lesezeichen" können Sie sich zudem alle gespeicherten Lesezeichen anzeigen lassen und diese beliebig umbenennen und kategorisieren. Ein bequemer Weg, um schnell auf die Lieblingsseiten zuzugreifen.

Einstellungen für Tabs im Safari-Browser

Tabs eignen sich zum Anschauen verschiedener Webseiten, ohne dabei mehrere Fenster öffnen zu müssen. Hier haben Sie die Option, verschiedene Einstellungen zu dem Verhalten von diesen Tabs vorzunehmen.

Automatisches Ausfüllen

Mit dem Safari Browser können Eingabemasken wie Kontaktformulare oder Login-Daten automatisch ausgefüllt werden. Dazu müssen zunächst die Funktionen dafür aktiviert werden. In der Folge wird Safari jedes Mal nachfragen, ob die Informationen in Formulare automatisch eingetragen werden sollen.

Speichern von Passwörtern

Unter dem Menüpunkt "Passwörter" sind alle gespeicherten Daten zu sehen, die für Logins zu verschiedenen Seiten benötigt werden, zu sehen. Sie können diese ansehen, allesamt entfernen oder ausgewählte Daten löschen. Zwar bringen die gespeicherten Passwörter eine Zeitersparnis mit sich, jedoch bergen sie auch ein gewisses Sicherheitsrisiko.

Sicherheitseinstellungen in Safari

Um ein sichereres Surfen im Internet zu gewährleisten, bietet Safari verschiedene Optionen. Es können Einstellungen zu Pop-Up Fenstern, Plug-Ins, der Verwendung von JavaScript und automatischen Warnhinweisen vorgenommen werden. Besonders das Aktivieren des Pop-Up Blockers ist zu empfehlen, um beim Surfen nicht andauernd von den aufspringenden Fenstern gestört zu werden.

Einstellungen zum Datenschutz

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie hier gespeicherte Daten wie Cookies oder die Chronik löschen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Safari zu sagen, ob Daten zu besuchten Webseiten, von Suchmaschinen und Analytics-Software genutzt werden dürfen oder nicht.

Safari-Browser-Erweiterungen

Unter dem Tab "Erweiterungen" können Sie alle Anwendungen sehen, die Sie im Laufe der Zeit für den Browser installiert haben. Diese können hier aus- und eingeschaltet, aktualisiert oder gelöscht werden.

Erweiterte Einstellungen

Die erweiterten Einstellungen sollten nicht verändert werden, es sei denn, Sie wissen ganz genau, was Sie tun. Dort können Veränderungen am Stylesheet und dem Proxy-Server vorgenommen werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: