Computer Praxistipps

Internetoptionen für den Browser von Google Chrome einstellen

Lesezeit: 2 Minuten Der Browser aus dem Hause Google gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Durch Google Chrome ist die Suchmaschine in der Lage, zusätzliche Daten zum Verhalten der Internetnutzer zu sammeln. Da dies nicht von jedem gewünscht ist, können Datenschutzeinstellungen vorgenommen werden. Wie Sie diese und andere Internetoptionen einstellen, zeigt der folgende Artikel.

2 min Lesezeit

Internetoptionen für den Browser von Google Chrome einstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Ein früherer Artikel hat bereits beschrieben, wie Sie im Internet Explorer die Internetoptionen einstellen. In diesem Beitrag geht es um den Browser Google Chrome in der derzeitigen Version 24.x. Verschiedene Möglichkeiten zur Anpassung der Internetoptionen werden einzeln erklärt.

Datenschutzeinstellungen in Google Chrome

Beim Surfen im Internet sammeln einige Browserfunktionen persönliche Informationen. Dabei kann es sich um besuchte Seiten oder eingegebene Daten wie Passwörter handeln. Um die Speicherung dieser Informationen zu verhindern, haben Sie die Möglichkeit, Einstellungen des Browsers dementsprechend zu ändern.

Über das Hauptmenü "Chrome" und "Einstellungen" gelangen Sie zu den allgemeinen Optionen. Wenn Sie bis zum unteren Ende der Seite scrollen und auf "Erweiterte Einstellungen" klicken, sehen Sie die Kategorie zum "Datenschutz".

Dort können Sie zum einen Einstellungen zur Verwendung von Cookies, JavaScript oder Downloads anpassen und zum anderen sämtliche gespeicherte Daten löschen. Weiterhin gibt es die Option, das Speichern und das automatische Ausfüllen von Passwörtern zu deaktivieren.

Besonders Webseiten, welche eine Analytics-Software nutzen, um Besucherdaten zu messen, sammeln Informationen über das Verhalten von Nutzern. Indem Sie die "Do Not Trac"-Anforderung aktivieren, können Sie dies verhindern.

Browserverlauf verwalten

Alle besuchten Webseiten werden im Browserverlauf gespeichert. Dies kann nützlich sein, wenn Sie eine kürzlich aufgerufene Seite wiederfinden möchten. Dazu begeben Sie sich in den Einstellungen zum Browserverlauf und suchen nach der gewünschten Seite. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, einzelne oder alle gespeicherten Daten zu löschen.

Um die Aufzeichnung des Verlaufs zu verhindern, können Sie das anonyme Browsen aktivieren. Dazu müssen Sie im Hauptmenü ein neues "Inkognito-Fenster" öffnen. Von dort an werden keine Verlaufsdaten mehr in der Chronik aufgezeichnet und Cookies werden automatisch nach dem Schließen des Fensters gelöscht.

Den eigenen Standort mitteilen

Immer mehr Webseiten fragen nach Standortinformationen, um die Relevanz der angebotenen Informationen, z.B. durch lokale Angebote, zu erhöhen. Sie haben das sicher schon bei der Benutzung von Google Maps gesehen. Google Chrome gibt diese Informationen nicht automatisch heraus, sondern fragt vor der Übermittlung nach Ihrem Einverständnis.

Wurde die Übertragung dieser Informationen einmal genehmigt, kann die entsprechende Website ständig nachverfolgen, wo Sie sich gerade befinden. Um diese Freigabe zu ändern, begeben Sie sich in den erweiterten Einstellungen zum "Datenschutz" und dann weiter zu den "Inhaltseinstellungen". Unter diesem Menüpunkt können Sie die Verfolgung des eigenen Standorts verwalten.

Installierte Erweiterungen verwalten

Der Google Chrome Store bietet einen große Auswahl an Erweiterungen, die direkt in den Browser installiert werden können. Schnell verliert man den Überblick und wundert sich über die höheren Ladezeiten aufgrund der zusätzlichen Anwendungen.

Um nicht genutzte Erweiterungen zu deaktivieren und Zugriffsrechte anzupassen, klicken Sie in den Einstellungen auf der linken oberen Seite auf "Erweiterungen". Hier wird Ihnen nun eine Liste mit sämtlichen Anwendungen angezeigt, die im Laufe der Zeit installiert wurden.

Neben der Deaktivierung einzelner Erweiterungen, haben Sie auch die Möglichkeit die Zugriffsrechte zu begrenzen, indem Sie "Inkognito" unter der jeweiligen Anwendung auswählen. Weiterhin werden Ihnen Optionen angezeigt, die vom Anbieter der Erweiterung zur Verfügung gestellt und angepasst werden können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: