Praxistipps Verein

Internet-Tipps für Vereine

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt gute Gründe, wieso Vereine sich dem Internet nicht verweigern dürfen. Das fällt zwar gerade Traditionsvereinen manchmal schwer, sich darauf einzustellen, aber gerade jüngere Menschen legen Wert darauf. Wir geben Ihnen Entscheidungshilfen.

2 min Lesezeit

Internet-Tipps für Vereine

Lesezeit: 2 Minuten

Das Internet ist DER Wachstumsmarkt der Gegenwart. Die wertvollsten Unternehmen sind in der IT tätig. Die heutige Jugend wächst mit diesem Medium auf.

Gerade Personen fortgeschrittenen Alters können dieses Verhalten nicht verstehen und auch mit dem Internet nicht wirklich etwas anfangen. Hier gilt gerade für die Senioren, dass ein Umdenken auf jeden Fall stattfinden muss. Wieso das so sein sollte, zeige ich Ihnen. 

Gründe für das Internet im Verein

  • Den 1. Grund habe ich Ihnen schon Eingangs genannt. Kinder und Jugendliche wachsen mit dem Medium Internet auf. Facebook, Online-Gaming, Download etc. sind keine Fremdwörter sondern Alltag. Es ist anzunehmen, dass sich dieser Trend noch viel mehr in Richtung Internet verschieben wird. Es wird also mit weitem Vorausblick für Vereine zukünftig existentiell sein, sich hier zu engagieren. Der demographische Wandel verlangt es geradezu.
  • Nicht nur der Nachwuchs verlangt nach intermediärem Engagement. Die Kommunikation im Allgemeinen kann stark verbessert werden. Nutzen Sie neue Medien wie Facebook, um Ihre interne und externe Kommunikation zu optimieren. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Sie gleichzeitig die jungen Menschen ebenfalls ansprechen. Hier ist ein Kreis zum 1. Punkt zu schlagen. Das berühmte schwarze Brett sehen nur diejenigen, die auch am Vereinsheim gegenwärtig sind. Integriert man aber intermediale Kommunikationsformen, sind diese von überall auf der Welt erreichbar. Es kann also nun keiner mehr sagen, etwas nicht gewusst zu haben.
  • Es existieren jetzt schon viele Vereine, die diese Denke verinnerlicht haben. Noch ist meiner Meinung nach genügend Zeit, um den Anschluss nicht zu verpassen. Sie sollten jetzt aber starten.  

Egal ob Nachwuchs, Kommunikation oder Konkurrenz die Gründe für ein verstärktes und professionelles Engagement im Internet sind. Es ist darauf zu achten, dass Sie in jedem Falle auch ein professionelles Erscheinungsbild abgeben. Hierzu rate ich Ihnen einen Experten oder eine Agentur aufzusuchen. Vielleicht können Sie ja eine Kooperation abschließen. Der Experte stellt sein Know-how zur Verfügung und Sie Werbeleistungen. Dies aber nur als kleiner Tipp. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: