Computer Praxistipps

Internet Explorer 7: Nichts geht mehr? So starten Sie den Explorer dennoch

Lesezeit: 1 Minute Der Internet Explorer lässt sich schon seit Langem um zahlreiche Funktionen erweitern. Zuständig sind hierfür sogenannte Add-Ons (=kleine Programme), die sich in den Internet Explorer integrieren und dann wie Internet Explorer-eigene Funktionen erscheinen. Typische Beispiele für Add-Ons sind die Google-Symbolleiste, die Yahoo-Symbolleiste, die ebay-Symbolleiste oder das Windows Media Player-Add-On zur Wiedergabe von Filmen.

1 min Lesezeit
Internet Explorer 7: Nichts geht mehr? So starten Sie den Explorer dennoch

Internet Explorer 7: Nichts geht mehr? So starten Sie den Explorer dennoch

Lesezeit: 1 Minute

Leider vertragen sich (noch) nicht alle Add-Ons mit dem Internet Explorer 7, sprich: Sie sind nicht kompatibel mit der 7er Version. Das kann zur Folge haben, dass der Internet Explorer 7 bereits beim Start während der Anzeige einer Internetverbindung einfach abstürzt. Oder dass die gewünschten Funktionen des Add-Ons falsch oder gar nicht funktionieren.

Falls Sie auf ein solches Problem treffen und nicht sicher sind, ob der Internet Explorer 7 überhaupt korrekt installiert ist, können Sie den Fehler wie folgt eingrenzen:

Rufen Sie das Start-Menü von Windows auf und klicken Sie dann auf „Alle Programme“.

Wählen Sie jetzt „Zubehör“ und anschließend „Systemprogramme“.

In diesem Menü befindet sich der Befehl „Internet Explorer (ohne Add-Ons)“, auf den Sie nun klicken.

Der Internet Explorer 7 wird daraufhin in einem speziellen Modus ohne eventuell installierte Add-Ons gestartet. Dass dieser Modus aktiv ist, zeigt auch die Startmeldung an.

Arbeiten Sie jetzt mit dem Internet Explorer 7 und prüfen Sie, ob er korrekt funktioniert. Lassen sich alle Funktionen ohne Absturz nutzen, wird das Problem von einem der installierten Add-Ons verursacht. Schließen Sie nun den Internet Explorer 7 und entfernen Sie das installierte Add-On, das den Fehler verursacht. Wenn Sie den Internet Explorer 7 das nächste Mal über „Start=>Alle Programme“ starten, wird er wieder „normal“, das heißt mit allen installierten Add-Ons, gestartet.

Stürzt der Internet Explorer 7 auch im Modus ohne Add-Ons ab, ist die Installation des Explorers defekt. In diesem Fall müssen Sie die Installation wiederholen.

Bildnachweis: AMATHIEU / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: