Lebensberatung Praxistipps

Integrität und Charisma

Lesezeit: 2 Minuten Wie weit geht Integrität? Wie wichtig ist sie in unserem Alltag? Ist sie tatsächlich so entscheidend, oder muss man auch manchmal Fünfe gerade sein lassen? Integrität bildet den Zusammenhang zwischen den Menschen, macht vertrauen erst möglich, ist aber weit mehr: Die Voraussetzung für Charisma!

2 min Lesezeit

Integrität und Charisma

Lesezeit: 2 Minuten

Dass zwischen Integrität und Charisma ein deutlicher Zusammenhang besteht, zeigt uns gerade dieser Tage wieder das Beispiel des Verteidigungsministers zu Guttenberg. Der eigentlich charismatischste Politiker aus dem konservativen Lager verliert gerade durch die Kundus-Affäre nicht nur an Boden unter den Füßen, sondern auch an Charisma, da seine Integrität, die er vormals stark ausstrahlte, nun angezweifelt wird. Was passiert da?

Integrität steht für Authentizität
Wir identifizieren einen Menschen, der Integrität ausstrahlt, mit seinen Aussagen. Wir halten ihn für authentisch in seinem Auftreten, es erscheint uns so, als könnten wir ihn einschätzen, als könnten wir voraussehen, was er über welche Umstände denkt und wie er handeln wird. Dies macht ihn für uns berechenbar. Wenn derjenige auch noch einen gewissen Mut und persönliches Profil ausstrahlt, wie im Falle zu Guttenbergs, sind wir gerne bereit, ihn als Leitfigur zu akzeptieren.

Integrität unterstützt das Charisma
Doch sobald die Integrität in Frage gestellt wird, wird die gesamte Einschätzung der Persönlichkeit fragwürdig. Das Vertrauen schwindet mit der Integrität und damit auch das Charisma. Denn charismatische Menschen sind Menschen, denen wir vertrauen, weil wir glauben, dass sie Ziele und Visionen haben. Wir wollen sie nicht in Frage stellen, wir wollen ihnen folgen. Das aber ist nur bei einer integeren Leitfigur möglich.

Integrität als eine der wichtigsten Eigenschaften
Charismatiker dürfen sich Schwächen leisten, sie dürfen unperfekt sein und dies auch zugeben. Gerade das Unperfekte macht ja mitunter den Reiz eines Menschen aus. Aber es gibt einige Eigenschaften, die Charismatiker in jedem Fall mitbringen sollten: Authentizität und Integrität. Hätte zu Guttenberg frühzeitig Schwächen zugegeben und nicht nur Mitarbeiter entlassen, wäre er vermutlich glaubhafter gewesen. Fehlende Integrität lässt das Charisma dahin schmelzen, wie Butter an der Sonne.

Integrität erhalten
Es mag einer der schwersten Schritte sein: Aber Integrität ist nun mal nur durch Ehrlichkeit und Mut zu erhalten. Alles Gemauschel bringt auf die Dauer nämlich nur den Verlust der Integrität und damit auch des Charismas mit sich. Margot Käßmann hat uns vorgemacht wie es geht. Sicherlich ist sie ein enormer Verlust für die evangelische Kirche. Aber wäre es noch dasselbe wie vorher gewesen, wenn sie geblieben wäre? Sicherlich nicht. Ihre Integrität wäre verloren gewesen. Um Integrität und Charisma zu erhalten, sind also mitunter sehr mutige Schritte notwendig. Solche Konsequenz jedoch wird immer honoriert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: