Haus & Garten Praxistipps

Infrarotheizung – Die innovative Heizung

Lesezeit: 2 Minuten Für viele Menschen sind hohe Heizkosten im Haushalt eine enorme finanzielle Belastung. Wer ein Einfamilienhaus mit einer konventionellen Heizungsanlage mit Öl oder Gas beheizen muss, hat pro Jahr nicht selten Kosten im vierstelligen Bereich.

2 min Lesezeit
Infrarotheizung – Die innovative Heizung

Infrarotheizung – Die innovative Heizung

Lesezeit: 2 Minuten

Hier lohnt es sich, nach einer günstigeren und gleichzeitig umweltfreundlicheren Alternative zu suchen. Die moderne Infrarotheizung vereint zahlreiche Vorteile in sich – wir stellen die innovative Heizmethode nachfolgend genauer vor.

Die Infrarotheizung – wie funktioniert sie?

Anders als konventionelle Heizkörper erwärmen Elektroheizungen nicht die Raumluft, sondern die Objekte im Raum. Dabei handelt es sich um die sogenannte Strahlungswärme, die sich deutlich angenehmer auf das Klima im Raum auswirkt und zudem die Luft nicht unnötig austrocknet. Dies ist gerade im Winter und für Allergiker ein großer Vorteil.

Darum lohnt es sich, in eine Infrarotheizung zu investieren

Die meisten Menschen kennen das Problem: Ist es im Winter eisig kalt, schaltet man den Heizkörper ein und muss noch eine Weile frieren, bis es im Raum endlich warm wird. Hier bietet die Infrarotheizung ein großes Plus: Da sie den Körper direkt erwärmt, fühlt sich die Raumtemperatur schon nach wenigen Minuten angenehm an. Der Körper kann die Wärme speichern und sie transportieren. Überall im Raum ist es gleichmäßig warm. Dies sorgt für einen interessanten Effekt: Weil wir die von der Infrarotheizung ausgehenden Wärmestrahlung im Körper speichern, genügen oft schon deutlich geringere Raumtemperaturen als bei einer normalen Zentralheizung. Dies kann die Heizkosten nachhaltig deutlich reduzieren.

Das Raumklima ist mit einer Infrarotheizung viel gesünder, da kein Staub aufgewirbelt wird und somit die allgemeine Luftqualität besser ist. Allergiker, die empfindlich auf Hausstaub reagieren, können so meist eine deutliche Besserung ihrer Beschwerden beobachten.

Befindet man sich in einem Raum, in dem eine elektrische Heizung betrieben wird, fühlt man sich, als stünde man in der Sonne. Die Wärme dringt in unseren Körper ein und wärmt ihn von innen, was von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden wird. Weiterhin zeigen zahlreiche Studien, dass durch diese Art der Tiefenwärme unser gesamtes Immunsystem nachhaltig gestärkt und unser Blutkreislauf angeregt werden.

Auch für das Gebäude selbst bringt die moderne Elektroheizung viele Vorteile mit sich: Durch die Strahlungswärme werden sowohl Böden als auch Wände und Decken gleichmäßig erwärmt. Diese speichern die Wärme und geben sie dann in den nachfolgenden Stunden nach und nach an den Raum ab. Da es sich genau genommen bei diesen Bereichen im Raum auch um „Objekte“ handelt, auf die die Wärme trifft, können sie deutlich mehr Wärme speichern als die Raumluft. Auf diese Weise werden feuchte Ecken im Raum – sogenannte Kältenester – verhindert, die langfristig zur Entstehung von Schimmel führen können.

Kosten und Ersparnis durch die Infrarotheizung

Heizkosten entstehen beim Betrieb der Infrarotheizung nur dann, wenn diese eingeschaltet ist. Benötigt man einmal weniger Heizwärme, halten sich auch die Kosten in Grenzen. Moderne Wohnhäuser, wie beispielsweise Passiv- oder Niedrigenergiehäuser profitieren sehr von dieser modernen Heizungsart, da sie sowohl in der Übergangszeit als auch in eher selten genutzten Räumen sehr ökonomisch heizen und damit für ein hohes Ersparnis sorgen können.

Viele Menschen sind der Auffassung, dass eine moderne Infrarotheizung mit hohen Anschaffungskosten verbunden sei. Dies ist jedoch ein Trugschluss, denn die Heizpaneele sind im Vergleich zu anderen Heizungsarten sehr sparsam. Darüber hinaus können Verbraucher die Betriebskosten durch justierbare Faktoren noch individuell mitgestalten. Für die Installation ist lediglich ein normaler Stromanschluss erforderlich – die Heizung selbst muss also nur aufgestellt und eingesteckt werden.

Ebenfalls überzeugen Infrarotheizungen durch ihre lange Lebensdauer: Sie sind kaum anfällig für Störungen und müssen auch sehr selten gewartet werden. Ersatzteile sind nur in Ausnahmefällen erforderlich und dann auch relativ erschwinglich. Somit stellt die Infrarotheizung eine sowohl wirtschaftliche als auch umweltfreundliche Lösung für jeden Haushalt dar.

Bildnachweis:NinaMalyna / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: