Computer Praxistipps

In 4 Schritten können Sie mit Schöner fernsehen das aktuelle TV-Programm auf dem PC anschauen

Lesezeit: 2 Minuten Immer mehr Nutzer verwenden Streaming-Angebote, um Filme und Serien zeitunabhängig zu schauen. Aber auch das TV-Programm ist live über das Internet zu empfangen. Starten Sie einfach Ihren Browser, um öffentlich-rechtlichen und vielen privaten Sendern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auch auf dem Computer oder Notebook zu folgen. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

In 4 Schritten können Sie mit Schöner fernsehen das aktuelle TV-Programm auf dem PC anschauen

Lesezeit: 2 Minuten

Nicht immer lassen sich die Arbeit am PC und das aktuelle laufende Fernsehprogramm vereinbaren. So entgehen Ihnen möglicherweise Folgen Ihrer Lieblingsserie oder die Ereignisse in einem aktuellen Fußballspiel, weil Sie gerade am Rechner sitzen. Glücklicherweise gibt es aber die Möglichkeit, die Sendungen der TV-Stationen auch über das Internet auf den PC zu übertragen. Viele Sender machen mit, so dass Sie auch auf dem Computer bequem in die "Glotze" schauen können.

So schauen Sie TV auf dem PC

  1. Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie die Internetadresse Schöner fernsehen auf.
  2. Auf der Seite finden Sie einen virtuellen TV-Bildschirm für die Wiedergabe des aktuellen Programms. Auf der rechten Seite wird Ihnen eine Übersicht über das aktuelle laufende Programm präsentiert.
  3. Klicken Sie auf einen der angebotenen Sender bzw. die gerade laufende Sendung, um die Wiedergabe zu starten.
  4. Das Programm wird jetzt auf dem virtuellen TV-Bildschirm wiedergegeben. Klicken Sie, wenn gewünscht, unten rechts auf das Symbol mit den vier Pfeilen, um die Wiedergabe in den Vollbildmodus umzuschalten.

Übrigens: Mit "Schöner fernsehen" lassen sich öffentlich-rechtliche Sender, wie ARD und ZDF uneingeschränkt wiedergeben. Bei den Privatsendern müssen Sie leider auf die Live-Programme der RTL-Gruppe verzichten, die sich der Internetübertragung verschließt. Wichtig zu wissen ist auch, dass das Programm im Internet leicht zeitversetzt ausgestrahlt wird. Wenn Ihr TV-schauender Nachbar also schon über ein Tor beim Fußball jubelt, wird es bei der Internetübertragung noch eine Weile dauern, bis der Ball im Netz landet.

Schöner fernsehen: Das tun Sie, wenn der Bildschirm schwarz bleibt

Es kann passieren, dass der Bildschirm nach dem Aufrufen des TV-Angebotes im Internet schwarz bleibt. In diesem Fall sollten Sie überprüfen, ob auf Ihrem Rechner der Adobe Flash Player in der aktuellen Version installiert ist. Falls das Plug-In nicht aufgespielt ist, sehen Sie das an der Einblendung "Get Adobe Flash Player", die recht klein in der oberen linken Ecke des virtuellen TV-Bildschirms eingeblendet ist. Klicken Sie auf diesen Link, um die Erweiterung zu installieren.

Falls es zu Aussetzern während der Übertragung kommen sollte, empfehle ich Ihnen, den alternativen Browser Chrome zu verwenden. Der Anbieter des TV-Streamings bemängelt, dass der Flash-Player nur unter Chrome besonders zuverlässig arbeitet. In unserem Test hatten wir aber auch unter Firefox keine Probleme mit dem Angebot.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: