Haus & Garten Praxistipps

„Hygge“ – Das Glück im Alltag

Lesezeit: 2 Minuten In dem folgenden Beitrag, lesen Sie was „Hygge “ bedeutet.

2 min Lesezeit
„Hygge“ – Das Glück im Alltag

„Hygge“ – Das Glück im Alltag

Lesezeit: 2 Minuten

Was bedeutet das Wort „Hygge“ eigentlich?

Ursprünglich kommt das Wort aus dem Norwegischen und bedeutet: Das Wohlbefinden.

Die Dänen haben sich jedoch dieses Wort zu eigen gemacht und drücken damit nicht weniger als ihre nationale Einstellung zum Glücklichsein aus. Und so hat das Wort „Hygge“ bei den Dänen sehr viele Bedeutungen und kann in jeder Lebenslage verwendet werden, als Substantiv (Hygge), als Verb oder als Adjektiv (hyggelig).

Mit dem Wort Hygge beschreiben die Dänen ein Gefühl von Gemütlichkeit, Geborgenheit, Behaglichkeit, im trauten Heim sein, wenn etwas Trost spendend ist, angenehm, nett und gut.

Dabei ist Hygge auf nahezu alles anwendbar: auf das Zusammensein mit Freunden und Familie, auf einen gemütlichen Einrichtungsstil, auf eine Situation, die gerade gefällt, auf einen Spaziergang in der Natur, auf ein leckeres Essen oder Getränk, eben auf alles, was in einem ein Wohlgefühl, einen Moment des Glücklichseins erzeugt.

Hygge ist somit die Kunst, Intimität zu schaffen, ein Gefühl von enger Freundschaft, Heiterkeit, Zufriedenheit, alles kombiniert in einem Begriff.

So wird es zu Hause „hyggelig“

Zur Weihnachtszeit hat Hygge zu Hause Hochsaison. Denn alles, was uns jetzt ein Gefühl von Wärme und Behaglichkeit vermittelt, ist Hygge. Und da die Tage zur Weihnachtszeit am dunkelsten sind, ist das Wichtisgte Hygge-Element die Beleuchtung. Also: Kerzen, Kerzen und noch viel mehr Kerzen. Ein Kaminfeuer ist natürlich noch besser. Aber gemütliche und warme Beleuchtung in Ihrem Zuhause ist das A und O der Hygge.

Als nächstes schaffen Sie mit kuscheligen Decken und Kissen in hellen Naturtönen oder mit Pflanzenprints, einem flauschigen Teppich und einem dekorativen Bild (Natur!) eine gemütliche Atmosphäre.

Pflanzkübel passen gut in den skandinavischen Wohnstil– richtig in Szene gesetzt – als beruhigendes Naturelement und als dekorative Hingucker dürfen Sie auch nicht fehlen.

Auf dem Tisch eine schlichte Schale mit Obst oder Plätzchen, dazu eine Karaffe mit einem  erfrischenden Getränk oder eine duftende Kanne Tee auf einem Stövchen mit Kerzenlicht lädt sofort zum Verweilen ein.

Ansonsten heißt Hygge zu Hause auch „Weniger ist Mehr“. Soll heißen, raus mit dem Gerümpel. Es darf nicht zu voll aussehen, denn Gemütlichkeit braucht Raum. Das gilt auch für die Weihnachtsdeko. Lieber ausgewählte Schmuckstücke gekonnt in Szene setzen als einen „Hallelujah-Dschungel“ aufbauen.

Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern grundsätzlich lieben die Dänen ein Zuhause, in dem helle Farben, Naturmaterialien und die Natur selbst in Form von Pflanzen anzutreffen sind. Daher sind die Möbel oft weiß mit hellen Holzelementen, kommen luftig und leicht daher und eher minimalistisch, aber durch die Kerzen, Decken, Kissen, Teppiche wirkt am Ende doch alles Warm und gemütlich und nicht etwa kalt und zu modern.

Letztendlich ist Ihr Zuhause dann hyggelig, wenn Sie es behaglich und gemütlich finden.

Das Glück im Alltag – so geht „Hygge“

Vielmehr als das eigene Zuhause hyggelig zu machen, ist Hygge aber ein Lebensgefühl. Und zwar die Kunst, in den alltäglichen Kleinigkeiten das große Glück zu empfinden. Und das lässt Raum für unendliche Möglichkeiten.

So kann ein Spaziergang allein oder mit Freunden Glück pur sein.

Ebenso ein warmes, entspannendes Bad am Abend.

Eingekuschelt in eine warme Decke auf dem Sofa mit Tee und Gebäck und einem guten Buch.

Überhaupt: Sich Zeit nehmen für: Buch lesen, Filmabend, Rätsel lösen, Schal stricken, Familie und Freunde treffen zum gemeinsamen Essen und Trinken, Glühwein trinken, Plätzchen backen mit den Kindern, gute Musik hören, Kerzenschein…

Kurz: Alles, was Sie entspannt, glücklich macht, für Sie ein schöner Moment ist, das alles ist Hygge. Und das geht natürlich nicht nur zu Weihnachten, sondern immer. Die Kunst ist nur, es bewusst wahrzunehmen und genießen zu können. Dann gibt es jeden Tag für jeden unzählige Hygge-Momente.

Bildnachweis: nuzza11 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: