Homöopathie Praxistipps

Husten homöopathisch behandeln – aber wie? (Teil 2)

Lesezeit: 2 Minuten Trockener Husten muss mit anderen homöopathischen Mitteln behandelt werden als rasselnder Husten oder Husten, der mit Erstickungsgefühlen einhergeht. Auch der Auslöser für die Hustenbeschwerden ist wichtig und wann der Hustenreiz zunimmt und durch was er gelindert werden kann. Welches homöopathische Mittel kann nun bei welcher Art von Husten hilfreich sein?

2 min Lesezeit

Husten homöopathisch behandeln – aber wie? (Teil 2)

Lesezeit: 2 Minuten

Drosera ist ein bekanntes homöopathisches Mittel gegen Husten
Drosera, der Sonnentau, ist wohl das bekannteste homöopathische Hustenmittel. Häufig ist es bei Kindern angebracht, wenn diese beim Husten den Brustkorb mit den Händen festhalten, so als versuchten sie, ihre Bronchien damit zu schützen. Der Hustenreiz wird durch ein Kitzeln im Hals ausgelöst. Viele klagen über das Gefühl, eine Feder oder ein Haar würde im Hals sitzen und sie immer wieder zum Husten bringen.

Der Hustenreiz kann so heftig sein, dass er zu Atemnot führt. Die typische Verschlimmerungszeit ist zwischen 2.00 und 3.00 Uhr nachts. Das Gesicht kann sich blaurot verfärben, wenn ein Hustenanfall länger anhält. Und es kann auch zu Erbrechen kommen.

Hyoscyamus gilt als das homöopathische Codein
Auch hier kann der Hustenreiz durch das Gefühl, als hätte man ein Haar im Hals, ausgelöst werden. Der Husten ist eher trocken und die Verschlimmerungszeit ist nachts. Essen oder Trinken aber auch Sprechen können den Hustenreiz verstärken. Im Liegen sind die Hustenbeschwerden besonders schlimm. Wenn Sie sich aufsetzen, geht es Ihnen besser. Hier kann Hyoscyamus eine deutliche Linderung der Beschwerden herbeiführen.

Nux vomica ist kein typisches Hustenmittel
Nux vomica gehört zwar in jede homöopathische Hausapotheke, wird aber nicht in erster Linie als homöopathisches Hustenmittel angewandt. Wenn Nux vomica gegen Hustenbeschwerden eingesetzt wird, dann tritt der Husten oft in Folge von Überarbeitung auf. Ein ständiges Kitzeln im Hals löst den Hustenreiz aus. Die Hauptverschlimmerungszeit ist morgens direkt nach dem Erwachen. Der Hals fühlt sich rau und roh an. Die Stimmung des Hustenden ist arg gereizt. Warme Getränke können den Hustenreiz lindern.

Nux vomica ist kein typisches Hustenmittel
Nux vomica gehört zwar in jede homöopathische Hausapotheke, wird aber nicht in erster Linie als homöopathisches Hustenmittel angewandt. Wenn Nux vomica gegen Hustenbeschwerden eingesetzt wird, dann tritt der Husten oft in Folge von Überarbeitung auf. Ein ständiges Kitzeln im Hals löst den Hustenreiz aus. Die Hauptverschlimmerungszeit ist morgens direkt nach dem Erwachen. Der Hals fühlt sich rau und roh an. Die Stimmung des Hustenden ist arg gereizt. Warme Getränke können den Hustenreiz lindern.

Neben den genannten homöopathischen Mitteln, die bei Husten helfen, gibt es noch eine Reihe anderer homöopathischer Mittel, die zur Behandlung eingesetzt werden können. Wenn Sie unter einer chronischen Bronchitis leiden, sollten Sie sich in eine homöopathische Konstitutionsbehandlung bei einem erfahrenen Homöopathehn oder einer erfahrenen Homöopathin begeben.

Ein chronisch gewordener Husten ist immer ein Alarmsignal und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Hier kann das geeignete Konstitutionsmittel häufig Abhilfe schaffen. Von einer Selbstbehandlung ist in diesem Fall aber eher abzuraten.

Andere interessante Informationen lesen Sie in folgenden Artikeln:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: