Homöopathie Praxistipps

Homöopathisches Heuschnupfen-Repertorium: Fragebogen

Lesezeit: 1 Minute Um das passende homöopathische Mittel gegen Ihren Heuschnupfen zu finden, müssen Sie Ihre Symptome genau beobachten. Dabei hilft ein Heuschnupfen-Fragebogen. Hier können Sie Ihre spezifischen Heuschnupfen-Beschwerden eintragen. Welche Bereiche besonders betroffen sind ist genauso wichtig, wie wann und wodurch sich die Beschwerden bessern oder verschlimmern. Auch die Begleitsymptome sind wichtig für die Mittelwahl.

1 min Lesezeit

Homöopathisches Heuschnupfen-Repertorium: Fragebogen

Lesezeit: 1 Minute

Fragebogen des homöopathischen Heuschnupfen-Repertoriums
Ort und Art der Beschwerden:
Beschwerden der Augen: Tränenfluss/ Trockenheit/ Jucken/ Geschwollene Lidränder – oben/unten

 

Beschwerden der Nase:
Fließschnupfen/ verstopfte Nase/ abwechselnd Fließschnupfen und verstopfte Nase

Absonderung: mild/ wässrig/scharf

Schleimhäute: trocken/ wund/ brennend/ juckend

Beschwerden des Rachens und des Gaumens: Jucken/ Brennen/ Kribbeln

Beschwerden der Ohren: Jucken/ Stechen/ Brennen

Heuschnupfen: Modalitäten
besser/schlechter: morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends, nachts

besser/schlechter: drinnen, draußen, Wärme, Kälte, trockenes Wetter, feuchtes Wetter, Wetterwechsel, Zugluft, Wind, Bewegung, Liegen, Schlaf, Sprechen, Singen, Aufregung, Ruhe, an die Beschwerden zu denken

Begleitsymptome:
Asthmatische Beschwerden, Durst, Durstlosigkeit, Frieren, Hitzegefühle, Heiserkeit, Husten, Räuspern, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Nasenbluten, Rötung des Gesichts, Schweiß, Ausschlag

Lesen Sie in den anderen Artikeln der Serie "Heuschnupfen-Repertorium" welches homöopathische Mittel auf Ihre Heuschnupfen-Beschwerden am Besten passt. Wenn Sie allerdings bereits sehr lange unter Heuschnupfen leiden und mit verschiedenen Behandlungsversuchen keinen Erfolg hatten, ist es ratsam, sich in eine homöopathische Konstitutionsbehandlung zu begeben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...