Homöopathie Praxistipps

Homöopathische Kindermittel: Wann hilft Kalium carbonicum?

Lesezeit: 2 Minuten Kalium carbonicum wird bei Kindern weniger häufig verordnet, als bei Erwachsenen. Vielleicht deshalb, weil es nicht so leicht zu erkennen ist. Wenn das gesamte Mittelbild passt, kann Kalium carbonicum bei Asthma, chronischer Bronchitis oder rheumatischen Schmerzen helfen. In welchen Fällen Kalium carbonicum Ihrem Kind helfen kann, lesen Sie hier.

2 min Lesezeit
Homöopathische Kindermittel: Wann hilft Kalium carbonicum?

Homöopathische Kindermittel: Wann hilft Kalium carbonicum?

Lesezeit: 2 Minuten

Das psychische Bild von Kalium carbonicum Kindern

Kalium Kinder machen einen nüchternen, aufgeräumten und ruhigen Eindruck. Sie wollen nicht auffallen und vielleicht ist deshalb das Mittel in der Praxis nicht so leicht zu erkennen. Diese Kinder beschäftigen sich gerne mit praktischen Dingen und haben Spaß an dem, was sie tun. In der Schule sind sie strebsam, haben gute Noten, zu Hause helfen Sie gerne mit. Pflichtbewusstsein heißt das dann, wenn sie etwas älter sind.

Regeln geben Sicherheit

Sie benötigen, ähnlich wie Calcium carbonicum, eine sichere Grundlage. Eine gesunde Familie, in der sie aufwachsen können. Sie lieben Regeln, Normen und allgemein anerkannte Verhaltensweisen. Sie halten sich selbst daran und sorgen auch dafür, dass andere sich danach richten, soweit das möglich ist. Die Dinge sind für sie schwarz oder weiß. Richtig oder falsch. Grautöne kennen sie nicht.

In der Praxis gab ein Kind einmal folgenden Hinweis auf Kalium carbonicum als Mittel:

Kind: Der Max der macht immer so blöde Streiche. Der wollte einmal der Polizei einen Streich spielen, dass die 1000 Euro bezahlen soll. Und in der Sportstunde sind die ganz laut.
Heilpraktikerin: Was ist das Schlimme daran?
Kind: Das macht man halt nicht. Ich finde das nicht gut. Ich sage ihm: Du sollst das nicht machen, weil das nicht gut ist.

Hier sehen wir, wie wichtig Regeln für das Kalium carbonicum Kind sind. Dass die Kinder mit der Polizei nur Spaß machen, kann es nicht verstehen.

Asthma – das typische Kalium carbonicum Problem

Ja, so ein Kind hätten viele gerne. Wenn da nicht das Asthma wäre… Es fängt vielleicht mit einer immer wiederkehrenden Bronchitis an. Ein Reizhusten, der vielleicht auch allergisch ausgelöst sein kann. Das Asthma entwickelt sich langsam: Es tritt gerne gegen 3 Uhr Nachts auf, das ist aber kein Muss. Es kann auch zu anderen Tageszeiten dazu kommen.

Hinzu kommen stechende Schmerzen. Diese können auch bei Ohrenentzündungen auftreten. „Wie ein Pfeil, als wäre das was reingestochen…“ berichtet das Kind vielleicht. Ein gerötetes, warmes Ohr ist ebenfalls typisch für diese Kinder und kann auf eine Neigung zu Ohrenentzündungen hinweisen. Rückenschmerzen im unteren Bereich sind bei Kindern eher selten zu finden.

Das Gefühl zu ersticken ist für Asthma typisch kann aber auch beim Verschlucken auftreten. Allgemein frösteln Kalium carbonicum-Kinder und reagieren empfindlich auf Wetterwechsel. Insgesamt sind Kalium carbonicum Kinder empfindlich. Sowohl psychisch als auch körperlich. Sie sind kitzelig und mögen das kalte Stethoskop nicht auf der Brust.

Fazit: Wenn Kalium carbonicum insgesamt auf das Kind passt, kann es wahre Wunder vollbringen. Asthma verschwindet und die Kinder werden flexibler und fühlen sich sicherer.

Weitere Artikel:

Bildnachweis: esthermm / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...