Homöopathie Praxistipps

Homöopathie: Kaliumsalze bei Erschöpfungszuständen und Burnout einsetzen

Lesezeit: 1 Minute Wer Kalium als homöopathisches Arzneimittel benötigt, ist für uns Homöopathen oft nicht so leicht zu erkennen. Denn die Patienten halten ihr Innerstes vor uns geheim. Das geht niemanden etwas an und hat nicht zu interessieren. Oft leiden sie unter katastrophalen Erschöpfungszuständen, die sie fast klaglos hinnehmen, denn es ist ja normal. Was kann die Homöopathie hier bewirken?

1 min Lesezeit
Homöopathie: Kaliumsalze bei Erschöpfungszuständen und Burnout einsetzen

Homöopathie: Kaliumsalze bei Erschöpfungszuständen und Burnout einsetzen

Lesezeit: 1 Minute

Homöopathisches Kalium bei Burnout und Erschöpfungszuständen

In der homöopathischen Anamnese achten wir auf viele Zeichen und selbstverständlich auf die Aussagen, die die Patientin über sich macht. Wenn auf Nachfragen zu den Befindlichkeiten immer wieder geantwortet wird: „Normal, bei mir ist alles normal,“ dann werden wir hellhörig.

Kalium carbonicum kann aus Burnout und Erschöpfungszuständen herausführen, weil es etwas im Innern verändert. Die Einstellung, dass es normal sei, sich bis zur Selbstaufgabe aufzuopfern, wird hinterfragt. Ein anderes Verhalten tritt an die Stelle und der Mensch gesundet.

Die Kaliumpersönlichkeit homöopathisch betrachtet

Wann verschreiben wir also Kalium? Ein Mensch, der ein Kaliumsalz benötigt, hat viele Empfindungen. Aber sie sind alle eingeschlossen. Wie Kalium selber physiologisch in der Zelle eingeschlossen ist, verhält sich auch der Mensch. Kalium träumt sogar von diesen Themen des Eingeschlossen-seins. Niemand kommt zu Hilfe. Kalium fühlt sich allein und lässt niemanden daran teilhaben.

Fazit zur homöopathischen Behandlung von Burnout und Erschöpfungszuständen

Homöopathisch stehen uns eine Menge Arzneimittel zur Verfügung, um Erschöpfungszustände und Burnout zu behandeln. Bei allem Interesse an der Ausprägung der körperlichen Symptome geht es aber vorerst darum, die innere Haltung zu verändern.

Bei Kalium geht es um die innere Aufrichtung. Die Homöopathie eröffnet neue Möglichkeiten, im Denken und Fühlen, indem Räume aufgeschlossen werden, die verriegelt waren. Die neuen Möglichkeiten erzeugen neuen Handlungsspielraum. So wird Burnout überwunden.

Lesen Sie Näheres zu den Kaliumsalzen:

Bildnachweis: mubus / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):