Homöopathie Praxistipps

Homöopathie für Hunde bei Blähungen

Lesezeit: 2 Minuten Blähungen beim Hund sind oft für den Hund recht unangenehm, aber für seinen Menschen meist noch mehr. Neben der geruchlichen Belästigung, die hier entstehen kann, treten oft auch Bauchschmerzen beim Hund auf. Homöopathische Mittel können ihm helfen.

2 min Lesezeit
Homöopathie für Hunde bei Blähungen

Homöopathie für Hunde bei Blähungen

Lesezeit: 2 Minuten

Blähungen beim Hund

Wir alle kennen die unangenehmen Wirkungen von Blähungen, unserem Hund geht es hierbei bestimmt nicht anders. Es kann Bauchweh entstehen, Bauchkneifen oder sogar Krämpfe auftreten, wenn die Winde nicht abgehen und im Darm verbleiben. Die Schmerzen können dabei sehr stark werden. Die Ursache hierfür ist oft eine zu geringe Menge von Verdauungssäften, wodurch die Nahrung nicht richtig verdaut wird und so von Bakterien zersetzt werden.

Dadurch entstehen Gase, eben Blähungen, die sogar zu Atembeschwerden führen können, wenn der Körper stark aufgebläht ist. Auslöser dafür können falsche Ernährung oder eine Verstopfung sein. Eventuell hat Ihr Hund etwas gefressen, was ihm nicht bekommen oder was er nicht gewöhnt ist und muss sich nun mit Bauchschmerzen herumplagen.

Manchmal kann aber auch Stress ein Auslöser dafür sein oder Bewegungsmangel. Gehen Sie immer ausreichend mit dem Hund spazieren, damit die Bewegung den Darm in Schwung bringt und keine Verstopfung entstehen kann. Auch ein Enzymmangel oder eine Unverträglichkeit eines Medikamentes kann Blähungen hervorrufen.  Helfen Sie Ihrem Hund mit dem richtigen homöopathischen Mittel.

Homöopathie bei Blähungen des Hundes

Eine kleine Auswahl an homöopathischen Mitteln, die bei Blähungen hilfreich eingesetzt werden können:

  • Aloe
  • Carbo vegetabilis
  • China
  • Lycopodium
  • Colocynthis
  • Magnesium phosphoricum

Magnesium phosphoricum hilft z. B. bei starken Blähungen mit Bauchkrämpfen. Lycopodium hat einen aufgeblähten Bauch, oft auch Heißhunger, der aber schnell wieder verfliegt. Die Beschwerden sind meist auf der rechten Seite. Oft liegen auch Nieren- oder Lebererkrankungen ein Thema.

Colocynthis zeigt meist Krämpfe und kolikartige Schmerzen, die durch Aufregung auftreten können. Carbo vegetabilis ist ein häufig gut wirkendes Mittel bei Blähungen, bei dem der Hund aufgebläht ist und der Abgang von Winden ihm sichtliche Erleichterung verschafft.

China weist oft Blähungen mit Appetitlosigkeit auf. Es gibt noch weitere Mittel die bei Blähungen helfen können, dies ist nur eine Auswahl von häufig eingesetzten homöopathischen Mitteln.

In akuten Fällen wählt man niedrige Potenzen z. B. in der D 6, die man alle 5 -10 Minuten ungefähr 5 x am Tag geben kann und nach einer Besserung nur noch 3 x täglich gibt. 5 Globulis werden dazu in ein wenig Wasser aufgelöst und dem Hund ins Maul gegeben oder über sehr wenig Nassfutter verabreicht.

Bildnachweis: Dogs / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: