Homöopathie Praxistipps

Homöopathie bei Rückenschmerzen: Wichtige Heilmittel für die Halswirbelsäule

Lesezeit: 2 Minuten Sie leiden unter krampfartigen Schmerzen der Halswirbelsäule (HWS)? Vielleicht haben Sie auch Schmerzen, die zum Kopf hochsteigen oder neuralgisch sind. In der homöopathischen Behandlung sind diese Symptome und Differenzierungen von großer Bedeutung, denn sie weisen uns den Weg zum Heilmittel. Ich stelle Ihnen exemplarisch Arzneien für Rückenschmerzen der Halswirbelsäule vor.

2 min Lesezeit

Homöopathie bei Rückenschmerzen: Wichtige Heilmittel für die Halswirbelsäule

Lesezeit: 2 Minuten

Cimicifuga für Schmerzen der Halswirbelsäule

In der Homöopathie betrachten wir nicht nur die Qualität des Schmerzes genauer. Charakteristisch für Cimicifuga wären hier krampfartige Schmerzen der oberen Halswirbelsäule, sowie Steifheit. Auch reagieren die Betroffenen empfindlich, wenn die Dornfortsätze berührt werden. Dies reicht allerdings nicht für eine sichere Verschreibung. Zu beobachten sind häufig ein Muskelrheumatismus oder Ovarialneuralgien.

Psychische Symptome bei Cimicifuga

Wir haben es mit Menschen zu tun, die entweder sehr gesprächig sind oder überaus schweigsam und deprimiert. Der Krankheitszustand erscheint wie eine schwarze Wolke und die Patienten sind verzagt und niedergeschlagen. Es besteht häufig Angst vor dem Tod. Der gesamte Zustand wird zusätzlich verschlechtert durch feuchtkaltes Wetter, durch Einsetzen der Menstruation und in den Wechseljahren. Eine Besserung erfahren diese Menschen durch Wärme, Bewegung und frische Luft.

Agaricus bei heftigen Krampfzuständen

Agaricus treffen wir häufig als Heilmittel bei Schülern und Studenten an. Es wirkt wie ein Tonikum auf das Gehirn. Die Patienten leiden unter einem heftigen Stechen und Ziehen der Halsmuskeln. Sie beschreiben ein Gefühl, wie von Eisnadeln gestochen zu werden. Außerdem mögen sie nicht berührt werden. Sie neigen zu Tics und dazu, Dinge fallen zu lassen. Häufig trifft man Ängstlichkeit und Unsicherheit bei Ihnen an, des Weiteren neigen sie zum Stottern.

Fazit zu Cimicifuga und Agaricus bei Schmerzen der HWS

Wie Sie feststellen konnten, haben wir es mit sehr unterschiedlichen Charakteren zu tun, mögen sich auch die Schmerzen in einigen Punkten ähneln. Ein Homöopathisches Mittel wird schnell, sanft und dauerhaft wirken, wenn es auf die Gesamtheit der Symptome verschrieben wurde. Hierzu bedarf es eines geschulten Blicks von außen. KollegInnen sei das Buch von Wilkens "Homöopathie bei Rückenschmerzen" erhältlich im Narayana- Verlag ans Herz gelegt.

Lesen Sie zum Thema Homöopathie bei Rückenschmerzen auch:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: