Homöopathie Praxistipps

Homöopathie bei frühmorgendlichem Bettnässen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn das Kind jede Nacht ins Bett macht, ist Ausdauer gefragt. Legt man dem Kind sicherheitshalber eine Windel an, wird es sich an dem Bettnässen nicht weiter stören. Lässt man es ohne Windel, muss man jeden Tag das Bett neu beziehen. Eine Zerreißprobe für die Familie. Lesen Sie hier, welche homöopathischen Mittel gegen das frühmorgendliche Bettnässen helfen können.

2 min Lesezeit

Homöopathie bei frühmorgendlichem Bettnässen

Lesezeit: 2 Minuten

Eigentlich logisch: Am frühen Morgen ist die Blase am vollsten, also nässt das Kind ein. Doch dies ist nicht in allen Fällen so. Manche Kinder nässen auch zu Beginn der Nacht oder im Tiefschlaf ein. Das Kind zu beobachten ist wichtig für die homöopathische Mittelwahl. Erst wenn sicher ist, wann und wie das Kind bettnässt, sollten Sie sich zur HomöopathIn aufmachen.

Plantago major

Dieses Mittel ist typisch, wenn das Kind morgens ins Bett macht, weil der Harndrang wirklich zu groß ist. Dies passiert oft zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens.

Cactus

Nässt das Kind um oder nach 5 Uhr morgens ein, kann man es mit Cactus versuchen. Das Kind ist schüchtern und möchte nicht angesehen werden. Es wagt sich in der Konsultation kaum vom Schoß der Mutter herunter.

Zincum metallicum

Vor allem die Ruhelosigkeit zeichnet dieses Mittelbild aus. Nächtliche unruhige Beine und Schlafwandeln sind typisch. Zincum-Kinder haben manchmal Probleme mit einem zu strengen Vater oder Angst vor der Polizei. 

Antimonium crudum

Ein Mittel für Kinder, die unglaublich gerne und viel essen und verträumt sind. Sie können auch abweisend sein und lassen sich nicht gerne anfassen oder ansprechen. Liebeskummer kann schon in der Kindheit ein Problem sein.

Chloralum hydratum

Dieses Mittel ist typisch für sehr tief schlafende Kinder.

Ammonium carbonicum

Dem Vater gegenüber nachtragend zu sein, könnte ein Hinweis auf dieses Mittel sein. Diese Kinder sind oft erschöpft, müde und können traurig oder weinerlich sein.

Carbo vegetabilis

Diese Kinder haben gerne frische Luft oder schlafen aufrecht, weil sie sonst das Gefühl bekommen, zu ersticken. Vielleicht gab es Episoden von Atemnot oder Pseudokrupp in der Vergangenheit. Sie mögen gerne Geräuchertes und haben brennende Schmerzen.

Wie immer bei chronischen Beschwerden ist die Mittelwahl schwierig. Der Patient muss als Ganzes betrachtet werden und nicht nur ein paar isolierte Symptome. Dies kann eine professionelle HomöopathIn am besten.

Weitere Artikel zum Thema Einnässen:

Weitere Mittel bei Einnässen:

  • Belladonna
  • Chloralum hydratum
  • Kreosotum
  • Thuja
  • Lac caninum
  • Lycopodium
  • Mercurius jodatus flavus
  • Senega
  • Sepia
  • Sulfur
  • Benzoicum acidum
  • Causticum
  • Cina
  • Phosphoricum acidum
  • Plantago major
  • Cactus
  • Zincum metallicum
  • Antimonium crudum
  • Ammonicum carbonicum
  • Argentum metallicum
  • China
  • Gelsemium
  • Ferrum metallicum
  • Kalium bichromicum
  • Equisetum
  • Rhus toxicodendron
  • Argentum nitricum
  • Hyoscyamus

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: