Homöopathie Praxistipps

Homöopathie bei Depressionen

Lesezeit: 2 Minuten Silvester und das neue Jahr stehen vor der Tür. Für viele Menschen ein Grund zur Freude. Aber manchen Menschen machen solche Tage auch schwer zu schaffen. Gerade wenn einen in der dunklen Jahreszeit oft traurige und depressive Gefühle plagen, können diese an sich freudigen Ereignisse zu einer großen Herausforderung werden. Je nach dem welches Ereignis die depressive Verstimmung ausgelöst hat und wie sie sich äußert, kommen verschiedene homöopathische Mittel für die Behandlung in Frage.

2 min Lesezeit

Homöopathie bei Depressionen

Lesezeit: 2 Minuten

Wie sich Depressionen bemerkbar machen können
Es gibt große Unterschiede darin, wie sich eine Depression bemerkbar macht. Manche Menschen schaffen es einfach nicht mehr morgens aufzustehen. Der Antrieb, die Freude, die Lust auf den neuen Tag fehlen. Also bleiben sie im Bett so lange sie können. Aber dieses Liegenbleiben ist oft ein qualvolles Dahindämmern. Die Vorstellung den anstehenden Tag mit seinen vielfältigen Aufgaben in Angriff zu nehmen ist unsagbar unangenehm. Auch freudige Ereignisse wie der Besuch von Freunden oder ein gemeinsames Essen mit dem Partner werden eher als Belastung erlebt denn als willkommene Abwechslung.

Bei vielen Menschen wirkt sich eine Depression auch negativ auf den Appetit aus. So kann es vorkommen, dass ein depressiver Mensch über viele Tage nichts oder nur sehr wenig isst. Auch die Nächte sind in der Regel wenig erholsam. Depressive Menschen haben oft Probleme mit dem Einschlafen oder liegen viele Stunden in der Nacht wach.

Natrium muriaticum hilft wenn Sie an altem Kummer festhalten
Je nach dem welches Ereignis die Depression ausgelöst hat und wie sie sich bemerkbar macht, kommen ganz unterschiedliche homöopathische Mittel für die Behandlung in Frage. Eine Depression oder eine depressive Episode kann im Prinzip jeden Menschen einmal ereilen. Doch wer an altem Kummer festhält und gezwungener Maßen alte Kränkungen und Verletzungen sammelt und aufbewahrt, dem kann das homöopathische Mittel Natrium Muriaticum helfen.

Natrium muriaticum ist Kochsalz homöopathisch aufbereitet. Menschen, die konstitutionell Natrium muricaticum benötigen, halten oft an alten Verletzungen sehr stark fest. Es gibt ihnen eine Art Sicherheit immer wieder die Erlebnisse durchzugehen, in denen sie verletzt worden sind.

Gefühl der inneren Leere und Gereiztheit
Das homöopathische Mittel Sepia officinalis kann Menschen helfen, die aufgrund von emotionaler Überforderung in einen Zustand des Deprimiertseins und der Leere geraten sind. Ihnen ist dann jegliche emotionale Anforderung zu viel. Sie wollen in erster Linie ihre Ruhe haben. Auf Anforderungen aller Art reagieren diese Menschen gereizt. Häufig fühlen sie nicht mehr die Zuneigung und die Wärme, die sie sonst für ihre Freunde und Familienangehörigen empfunden haben.

Tiefste innere Verzweiflung und ein sehr starkes Verantwortungsgefühl
Aurum metallicum ist auch ein bekanntes homöopathisches Mittel, das bei Depressionen und depressiven Verstimmungen helfen kann. Zum Aurum-Zustand gehört eine tiefe Verzweiflung. Die eigenen Ansprüche und auch die Ansprüche, die sich aus der Verantwortung ergeben, die man beispielsweise durch die Ausübung seines Berufs übernommen hat, lasten so schwer auf einem, dass man droht darunter zusammen zu brechen.

Jede Form der Depression muss sehr ernst genommen werden
Menschen die darunter leiden, sollten sich nicht scheuen Hilfe zu suchen. Neben der Möglichkeit durch eine Psychotherapie die Depressionen zu überwinden und wieder Freude am Leben empfinden zu können, bietet auch die Klassische Homöopathie mit ihren vielen verschiedenen homöopathischen Mitteln eine gute Chance auf Heilung oder zumindest auf eine Linderung der depressiven Beschwerden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: