Homöopathie Praxistipps

„Homöopathie bei Ärger und Kränkung“ von Massimo Mangialavori

Lesezeit: 2 Minuten Das kleine Büchlein "Homöopathie bei Ärger und Kränkung" enthält viele wertvolle Tipps von Massimo Mangialavori. Am Anfang des Buches wird eine Einführung gegeben. Dort lernt der Leser einiges über die Psychologie des narzisstischen Gleichgewichts und zugehörige Bereiche wie Selbstachtung und Selbstwertgefühl. Zusätzlich wird die Rolle der Kompensationsmechanismen betrachtet, die der Betroffene erlernt hat, um mit Kränkungen und Ärger umzugehen.

2 min Lesezeit

„Homöopathie bei Ärger und Kränkung“ von Massimo Mangialavori

Lesezeit: 2 Minuten

„Homöopathie bei Ärger und Kränkung“ von Mangialavori – Hinweise auf unterschiedliche Mittelgruppen
Je nachdem, welche Kombination von mangelndem Selbstwertgefühl mit anderen Defiziten bei den Betroffenen vorliegt, sind laut Massimo verschiedene homöopathische Mittelgruppen angezeigt.

So weist die Kombination von Selbst-Unsicherheit mit einem starken Wunsch nach Symbiose ganz allgemein auf Drogenmittel, Euphorbiacae, Aluminiumsalze oder Bariumsalze hin.

Homöopathie bei Ärger und Kränkung von Massimo – Unsicherheit und Paranoia
Laut Massimo Mangialavori gibt es Menschen, die ihre eigene Selbst-Unsicherheit sehr stark auf die Außenwelt projizieren und sich dadurch von anderen Menschen und Ereignissen extrem bedroht fühlen. Beobachtet er diesen Mechanismus bei einem Patienten, lässt ihn das an die Arnica-artigen Gewächse, die Arsensalze, ein Reptilienmittel oder Coca als homöopathisches Heilmittel denken.

Homöopathie bei Ärger und Kränkung von Massimo – Unsicherheit mit ungenügender Stabilität
Menschen die aufgrund einer ungenügenden inneren Struktur zu Selbst-Unsicherheit neigen und ihre eigenen Aggressionen blockieren, fehlt laut Massimo Mangialavori eine gewisse Reife. Sie erscheinen relativ autonom, sind es aber innerlich nicht. Für diese Kombination empfiehlt er Phosphor-artige Mittel, Kaliumsalze, Rosaceae, Cocculus, Milchmittel, Carcinosinum, Sulphur und Sachharum album.

Homöopathie bei Ärger und Kränkung von M. Mangialavori – Fallbeispiele
Den Hauptteil des Büchleins machen die drei Fallbeispiele zur Illustration der Mittel Ipecacuanha, Senega officinalis und Magnetis polus australis aus. In gewohnt anschaulicher Art und Weise stellt Massimo auch hier die wesentlichen Aspekte der besprochenen Mittel vor.

Besonderes Augenmerk richtet er hierbei auf die charakteristische Art und Weise der Reaktion auf Ärger und Kränkung bei den vorgestellten Patienten. Am Ende jedes Fallbeispiels grenzt Massimo noch das vorgestellte Mittel gegen andere, ähnlich wirkende Mittel ab.

Homöopathie bei Ärger und Kränkung – kurze Fallbeispiele von seltenen Mitteln
Am Ende des Büchleins stellt Massimo Mangialavori noch eine Reihe von anderen Mitteln vor, die seiner Meinung nach häufiger bei Beschwerden eingesetzt werden, die durch Ärger und Kränkung entstanden sind. Wiederum mit kurzen Skizzen von Fallbeispielen stellt er die charakteristischen Reaktionen von Paris quadrifolia, Chelidonium, Ignatia, Bromsalzen, der Chlorsalze, von Chamomilla, der Scrophulariaceen und von Staphisagria vor.

Fazit:
Das kleine Büchlein „Homöopathie bei Ärger und Kränkung“ von Massimo Mangialavori bietet wertvolle Tipps für viele verschiedene homöopathische Mittel, die bei Beschwerden eingesetzt werden können, die durch Ärger und Kränkung entstanden sind. Besonders wertvoll ist dabei seine Einleitung zur Psychologie des narzisstischen Gleichgewichts und des Selbstwertgefühls gleichermaßen für interessierte Laien und Fachkräfte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: