Krankheiten Praxistipps

Höheres Diabetesrisiko durch frühes Übergewicht

Lesezeit: < 1 Minute Wer bereits in seinen Dreißigern Übergewicht hatte, hat ein wesentlich höheres Diabetesrisiko als jemand, der erst später ein paar Pfunde zuviel auf die Waage bringt. Das ist das Ergebnis einer Studie am Deutschen Intitut für Ernährungsforschung.

< 1 min Lesezeit

Höheres Diabetesrisiko durch frühes Übergewicht

Lesezeit: < 1 Minute
Im Rahmen der Europäischen Studie zu Ernährung und Krebs wurden am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke die Daten von 18.091 Teilnehmern ausgewertet. Während der Nachbeobachtungszeit (sieben Jahre) erkrankten 693 davon an Diabetes Typ 2.

Das Ergebnis, zu dem die Wissenschaftler kamen, ist, dass Frauen ein um den Faktor 4,3 erhöhtes Diabetesrisiko haben, wenn sie zwischen dem 25. und 40. Lebensjahr mehr als 12 kg über dem Normalgewicht wogen. Bei Männern erhöht sich das Risiko um das 1,5fache.

Das Übergewicht bewirkte außerdem ein früheres Auftreten der Krankheit, sie setzt drei bis fünf Jahre früher ein.

Nimmt jemand (beide Geschlechter) erst zwischen dem 40. und 55. Lebensjahr zu, wirkt sich dies viel weniger auf das Diabetesrisiko aus: Es ist nur um den Faktor 1,1 erhöht. Das meldete die Fachpublikation American Journal of Clinical Nutrition im August 2006.

Es ist nie zu spät, Übergewicht abzubauen und damit das Diabetesrisiko wieder zu senken. Falls Sie Probleme mit dem Durchhalten haben, kann es vorteilhaft sein, sich einer Gruppe anzuschließen, wie sie etwa von Krankenkassen angeboten wird.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: