Hobby & Freizeit Praxistipps

Hochzeitsfest – lassen Sie die Gäste ein Bild stempeln

Lesezeit: 3 Minuten Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen und suchen eine Idee, was Sie beitragen können? Lassen Sie die Gäste ein Bild stempeln. Dazu braucht es nur wenig Vorarbeit, die Gäste sind gerne bereit, ihren Fingerabdruck abzugeben und das Hochzeitspaar erhält mit dem farbenfrohen Bild ein ganz besonderes Gästebuch.

3 min Lesezeit
Hochzeitsfest – lassen Sie die Gäste ein Bild stempeln

Hochzeitsfest – lassen Sie die Gäste ein Bild stempeln

Lesezeit: 3 Minuten

Bei diesem Bild machen alle Gäste gern mit

Bei einem kreativen Hochzeitsbeitrag besteht immer die Gefahr, dass die Gäste nicht richtig mitmachen, weil sie zu schüchtern sind oder ihnen der Aufwand zu groß ist. Diese Gefahr besteht beim Blütenbild nicht. Der Gast „riskiert“ nur einen farbigen Finger.

Jeder Gast stempelt mit seinen Fingerabdruck ein „Blütenblatt.“ Damit Sie das Bild vorbereiten können, sollten Sie ausrechnen, wie viele Blütenstängel sie dazu stempeln müssen.

Teilen Sie die Gästezahl durch Anzahl der Blütenblätter. Sie erhalten die Zahl der nötigen Blüten / Blütenstängel.

Z. B. 100 Gäste geteilt durch 4 (Blütenblätter pro Blüte) = 25 Blütenstängel / Blüten

Vorbereitung zu Hause

Das brauchen Sie:

  • Leinwand auf Keilrahmen gespannt.
  • grüne Wasserfarbe, Pinsel, Wassergefäß
  • in verschiedenen Längen: einige Streifen aus stabilem Karton, z. B. Rückseite von Malblöcken

Streichen Sie die Seitenkanten des Kartons mit grüner Farbe ein. Damit stempeln Sie auf die Leinwand die errechnete Anzahl Blütenstängel und zusätzlich Grashalme.

Mit gelber Farbe oder Tusche drücken Sie mit einem Finger gelbe Tupfen auf die Stängel. Das sind die Blütenstempel.

Wenn gewünscht, schreiben Sie auf die Seite des Keilrahmens oder auf die Rückseite einen Glückwunsch an das Brautpaar und vermerken, wer für die Aktion verantwortlich war.

Damit die Farbe beim Transport nicht verwischt, sollten Sie diese Vorarbeit mindestens einen Tag vor der Hochzeit erledigen.

Das sollten Sie auf der Hochzeit dabeihaben

  • evtl. ein kleines Tischchen (klappbarer Gartentisch) falls nicht sicher ist, ob am Veranstaltungsort ein Tisch frei ist, für Ihre Aktion
  • Unterlage für den Tisch
  • Stempelkissen in verschiedenen Farben oder Farbkasten mit Pinsel und Wassergefäß
  • vorbereitete Leinwand
  • Stifte, um den Namen des Gastes zum Fingerabdruck zu schreiben
  • Ein Kärtchen, das Sie auf den Stempel-Tisch stellen, um die Gäste zu informieren. Am einfachsten drucken Sie dazu meine Word-Vorlage aus.
  • Ein Päckchen Erfrischung- oder Abschminktücher, damit die Gäste ihren Finger säubern können.
  • Einen Müllbeutel für die gebrauchten Tücher.

Platzieren Sie das Tischchen im Eingangsbereich, so dass alle Gäste immer wieder daran vorbeikommen.

Bis die ersten Fingerabdrücke sitzen, stellen Sie sich neben das Bild, um die Gäste aufzufordern und anzuleiten. Bitten Sie die Gäste, die Stempelaufgabe „weiterzusagen“. Nach einiger Zeit fragen Sie Tisch für Tisch durch, ob die Fingerabdrücke bereits abgegeben wurden.

Achtung bei den Stiften

Achtung: Fasermaler / Filzstifte / Fineliner saugen sich mit Flüssigkeit voll, wenn direkt auf den feuchten Stempelabdruck geschrieben wird. Wenn Ihr Stiftevorrat auf diese Weise außer Gefecht gesetzt ist, können Sie Ihr Gäste-Bild nicht vollenden – schade, wenn nur ein Teil der Fingerabdrücke mit Namen versehen ist.

4 Varianten zur Lösung des Stifte-Dilemmas:

  • Sie achten darauf, dass die Gäste NEBEN dem Abdruck unterschreiben.
  • Sie wählen Stifte, die sich NICHT vollsaugen, wie Kulis mit Metallmine.
  • Halten Sie ein ganzes Päckchen mit Stiften parat.
  • Sie entscheiden sich dafür, dass der Fingerabdruck „persönlich“ genug ist und lassen die Gäste ohne Unterschrift stempeln.

Stempelfarbe vor Wasserfarbe

Ich empfehle Ihnen, zum Stempeln farbige Stempelkissen zu verwenden. Eine große Auswahl an Farben finden Sie im Bastelladen beim Bedarf für Scrapbooking. Zwar geht die Stempelfarbe vom Finger ein wenig schlechter ab, als Wasserfarbe. Die Stempel sind dafür spritzsicher. Und das ist sehr wichtig, da an einer Hochzeit meist edle Stoffe getragen werden.

Auch für die Taufe

Auch auf einer Taufe können Sie ein Bild stempeln lassen. Noch sinniger ist es, wenn Sie vorab einen einfachen Baum auf die Leinwand malen. Die Gäste stempeln in diesem Fall Blätter an die Zweige. Auch diese dürfen in allen Farben des Regenbogens strahlen. Das Sinnbild in diesem Fall ist: du bist ein Teil einer großen Familie – eines großen Stammbaumes.

Mehr Ideen für kreative Beiträge zur Hochzeit

Bildnachweis: Martina Fenske / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: