Krankheiten Praxistipps

Hexenschuss vermeiden: Beinarbeit für eine gesunde Wirbelsäule

Lesezeit: < 1 Minute Hexenschuss: Rückenschmerzen sind für viele Menschen ein ständiger Begleiter. Oft sind es die kleinen Dinge im Alltag, die die Rückenprobleme verursachen. Dazu gehören putzen, einkaufen oder bügeln. Damit die Wirbelsäule gesund bleibt, sollte man einige Dinge beachten, zum Beispiel die richtige Beinarbeit beim Heben schwerer Lasten.

< 1 min Lesezeit
Hexenschuss vermeiden: Beinarbeit für eine gesunde Wirbelsäule

Hexenschuss vermeiden: Beinarbeit für eine gesunde Wirbelsäule

Lesezeit: < 1 Minute

Hexenschuss durch falsche Beinarbeit

Ein Hexenschuss kann entstehen, wenn man schwere Lasten, wie eine Umzugskiste oder eine Kiste Wasser falsch anhebt. Normalerweise denkt man sich nichts dabei, bückt sich und hebt an. Doch dabei entsteh ein großer Druck auf die Wirbelsäule. Dabei kann ein Nerv eingeklemmt werden. Durch den Schmerz, der dadurch entsteht, verkrampfen sich die Rückenmuskeln und man erleidet einen Hexenschuss.

Ein Hexenschuss ist meistens nicht weiter gefährlich aber sehr schmerzhaft. Außerdem ist die Bewegung für mehrere Tage stark eingeschränkt. Dies kann man verhindern, wenn man schwere Lasten nicht einfach hoch hebt, sondern auf die richtige Hebetechnik achtet.

Gerader Rücken gegen Hexenschuss

Anstatt sich nach vorne zu bücken, hebt man schwere Lasten besser, wenn man in die Knie geht und die Kiste mit geradem Rücken hochhebt. Dann übernehmen die Beinmuskeln die Hebearbeit. Zudem sollte man darauf achten, dass die Kiste nahe am Körper bleibt. Ist das Gewicht nahe an der Wirbelsäule, kann diese aufrecht bleiben. Das schont den Rücken.

Wer darauf achtet, kann den Hexenschuss vielleicht nicht immer verhindern. Doch zumindest kann man verhindern, dass man beim Heben schwerer Lasten dem Rücken schadet.

Bildnachweis: japolia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: