Gesundheit Praxistipps

Herzinfarkt und Schlaganfall, jede Sekunde zählt!

Lesezeit: 1 Minute Ein Laie ist oft mit der schwierigen Situation überfordert, wenn ein Mensch vor seinen Augen zusammen bricht. Was fehlt dem Menschen? Soll ich einen Rettungsdienst anrufen oder ist es nicht notwendig? Hat der Patient einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall, welche Symptome treten dann auf? Durch lange Überlegungen gehen kostbare lebensrettende Sekunden verloren, deshalb muss schnell gehandelt werden.

1 min Lesezeit

Herzinfarkt und Schlaganfall, jede Sekunde zählt!

Lesezeit: 1 Minute

Jeder Mensch denkt mit Grauen daran, dass ihn oder ein Familienmitglied ein Herzinfarkt oder Schlaganfall treffen könnte. Viele Menschen sind darüber im Unklaren, bei welchen Symptomen unverzüglich ein Arzt oder ein Rettungswagen gerufen werden muss. Nachfolgend werden die Symptome bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall geschildert.

Bitte zögern Sie nicht, wenn diese Symptome bei einem Patienten auftreten! Informieren Sie unverzüglich einen Rettungsdienst, denn mit Ihrem schnellen Handeln können Sie ein Menschleben retten!

Die Notrufnummer lautet: 112

HERZINFARKT – die Symptome

  • schwere Schmerzen im Brustkorb, die anhaltend sind und bis in die Arme, den Oberbauch, die Schulterblätter und den Kiefer ausstrahlen können
  • heftiger Druck und starkes Engegefühl im Brustkorb, der Patient hat Angst
  • fahle, blasse Gesichtsfarbe, kalter Schweißausbruch
  • zusätzlich zu den Schmerzen im Brustkorb können Übelkeit und Erbrechen auftreten
  • die Patienten haben oftmals Luftnot und eine flache Atmung
  • es kann ein Schwächeanfall, der auch ohne Schmerzen ist, auftreten, in manchen Fällen wird der Patient bewusstlos

SCHLAGANFALL – die Symptome

  • es tritt eine plötzliche Lähmung eines Beines oder eines Armes auf
  • der Patient hat plötzlich Sprachstörungen
  • plötzlich tritt ein totaler Sehverlust eventuell auch nur auf einem Auge auf
  • der Patient wird plötzlich bewusstlos 

Die genannten Symptome können auch andere Ursachen haben. Allerdings kann ein Laie dies nicht beurteilen. Im Zweifelsfall steht immer das Wohl des Patienten im Vordergrund, zögern Sie deshalb nicht und handeln Sie sofort! Ihr schnelles Handeln kann das Leben eines Menschen retten, denken Sie daran, dass auch Sie einmal in diese Situation geraten könnten. Wären Sie nicht ebenfalls dankbar, wenn Ihnen jemand im Notfall unverzüglich hilft?

Ich wünsche Ihnen von Herzen gute Gesundheit!

Ihre Edmunda von Roit

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: