Krankheiten Praxistipps

Herz: Vorsicht vor zu hohem Ruhepuls

Lesezeit: < 1 Minute Wenn das Herz zu oft schlägt, ist auch das Herzinfarkt-Risiko erhöht. Gerade den Ruhepuls sollte man regelmäßig überprüfen. Denn nicht nur ein zu hoher Blutdruck erhöht das Herzinfarkt-Risiko, auch eine zu hohe Herzfrequenz kann ein Hinweis für ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder den plötzlichen Herztod sein.

< 1 min Lesezeit

Herz: Vorsicht vor zu hohem Ruhepuls

Lesezeit: < 1 Minute

Messen Sie Ihren Puls
Legen Sie einmal Ihren rechten Zeigefinger auf das Handgelenk oder die Halsschlagader und zählen Sie 15 Sekunden die Herzschläge. Multiplizieren Sie die Zahl mit vier und Sie erhalten ihren aktuellen Puls. Wenn Sie sich gerade bewegt oder Sport getrieben haben, ist die Herzfrequenz natürlich höher, als wenn Sie gerade erst aus dem Bett aufgestanden sind.

Schnelles Herz – gefährdetes Herz
Im Normalfall liegt dieser Ruhepuls zwischen 50 und 100 Schlägen. Wenn das Herz aber in Ruhe mehr als 75 Mal schlägt, ist auch das Herzinfarkt-Risiko oder die Wahrscheinlichkeit für einen plötzlichen Herztod erhöht. Bei Frauen ist bei 76 Schlägen pro Minute das Risiko 26 Prozent höher als bei einem Puls von 62 oder weniger.

[adcode categories=“gesundheit,krankheiten,herz“]

Herz-Studie mit 130.000 Frauen
Das gesteigerte Risiko für Herzprobleme ist das Ergebnis der Studie Women’s Health Initiativ, die an der George Washington Universität in Washington durchgeführt wurde. Bei der Untersuchung haben die Mediziner die Daten von 2.281 Frauen mit Herzinfarkt oder plötzlichem Herztod und 129.135 Frauen in der Postmenopause ohne Herzprobleme analysiert.

Besonders bei Frauen zwischen 50 und 64 Jahren war der Zusammenhang zwischen Herzproblemen und dem Ruhepuls besonders groß, betonen die Wissenschaftler.

Wer regelmäßig seinen Puls misst, kann so zumindest einen Indikator für ein gesteigertes Risiko für einen Herzinfarkt früh, einfach und kostenlos erkennen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: