Krankheiten Praxistipps

Herz: Vollkorn senkt den Blutdruck

Lesezeit: 2 Minuten Ein zu hoher Blutdruck ist für viele Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich. Eine US-amerikanische Studie hat ergeben, dass Männer mittleren Alters den Blutdruck senken können, wenn sie regelmäßig Vollkorn essen.

2 min Lesezeit
Herz: Vollkorn senkt den Blutdruck

Herz: Vollkorn senkt den Blutdruck

Lesezeit: 2 Minuten

Eine gesunde Ernährung hat auch großen Einfluss auf das Herz und den Blutdruck. Es ist schon lange bekannt, dass eine sehr fettige Ernährung die Blutgefäße verstopft und so zu Bluthochdruck führen kann, was wiederum das Herz sehr belastet. Eine US-amerikanische Studie hat nun ergeben, dass man mit einer gesunden Ernährung den Blutdruck senken kann. So können Männer mittleren Alters ihren Blutdruck senken, wenn sie regelmäßig Vollkornprodukte zu sich nehmen.

An der US-Studie nahmen 32.000 Männer zwischen 40 und 75 Jahren teil. Sie mussten Angaben zu ihren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten machen und diese Angaben alle vier Jahre aktualisieren. Mit diesen Daten konnten die Wissenschaftler herausfinden, wie viel Gramm Vollkorn jeder Mann durchschnittlich am Tag zu sich nahm.

In den laufenden 18 Jahren der Studie stellten die Forscher bei den Teilnehmern 9.200 Fälle von Bluthochdruck (Hypertonie) fest. Dabei konnten sie einen direkten Zusammenhang zwischen dem Anteil von Vollkorn und dem Blutdruck herstellen. Die Teilnehmer, die rund 46 Gramm Vollkorn am Tag zu sich nahmen, hatten ein fünffach geringeres Risiko für Hypertonie als die Teilnehmer, die nur rund 6,5 Gramm Vollkorn konsumierten.

Was versteht man unter Vollkorn?

Unter Vollkorn versteht man alle Produkte, die aus ganzen Getreidekörnern hergestellt wurden. Ein Korn besteht aus drei Teilen: dem stärkehaltigen Mehlkörper, dem inneren Keimling und der äußeren Kleie. In dieser stecken wertvolle Vitamine und Ballaststoffe. Bei minderwertigem Weißmehl wird allerdings nur der Mehlkörper zermahlen. Dadurch fehlen den Weißmehlprodukten auch Vitamine und Ballaststoffe.

Die Forscher schreiben der äußeren Kleie die blutdrucksenkende Wirkung zu. Zudem vermuten sie, dass Vollkornprodukte die Empfindlichkeit für Insulin steigert. Da dieses Hormon den Blutdruck senken kann, hilft eine vollkornreiche Ernährung dabei, den Blutdruck zu senken oder niedrig zu halten. Den positiven Effekt für den Blutdruck und somit auch für das Herz sollte auch für Frauen gelten, wie andere Studien ergeben haben.

Statt immer nur Weißbrot oder Milchbrötchen zu essen, lohnt es sich also auch für das Herz, öfter mal auf Vollkornprodukte zurückzugreifen.

Bildnachweis: photocrew / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: