Krankheiten Praxistipps

Herbstzeit, Schnupfenzeit: Erkältungstee selbstgemacht1 min read

Reading Time: 1 minute Dieser selbstgemachte Erkältungstee ist ein Hausmittel mit mehreren erkältungslindernden Eigenschaften. Er wirkt leicht schweißtreibend, reizlindernd und stärkt die Abwehr. Ob sich die ersten Anzeichen bemerkbar machen oder die Erkältung schon da ist: Tee lindert die Beschwerden.

1 min Lesezeit

Herbstzeit, Schnupfenzeit: Erkältungstee selbstgemacht1 min read

Reading Time: 1 minute

Besonders bei Erkältungen kann man gut auf Hausmittel zurückgreifen, denn sie werden fast immer von Viren verursacht – und da hat auch die Schulmedizin kein Allheilmittel im Ärmel. Dieser Erkältungstee ist für Kinder ab 12 Monaten geeignet.

Sie brauchen:
20 g Lindenblüten
20 g Melissenblätter
20 g Hagebutten
10 g Erdbeerblätter
10 g Brombeerblätter
10 g Holunderblüten
10 g Hibiskusblüten
10 g zerstoßene Fenchelfrüchte

Vermischen Sie die Zutaten. Brühen Sie

2 Teelöffel der Mischung mit
1/4 l kochendem Wasser auf und lassen Sie den Erkältungstee
abgedeckt 10 Minuten ziehen.
Süßen Sie – nach Geschmack – mit Honig.

Verwenden Sie den Erkältungstee am besten schon, wenn sich ein Schnupfen ankündigt. Drei Tassen pro Tag sind auch für Kinder nicht zuviel.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...