Hobby & Freizeit Praxistipps

Herbstdeko: Gestalten Sie einen Kranz mit Blumen, Früchten und Beeren

Lesezeit: 2 Minuten Der Herbst liefert zum Gestalten und Dekorieren eine Menge Materialien aus der Natur. Auch im Bereich der Trockenfloristik gibt es eine große Auswahl an Zutaten für die Herbstdeko. Wie Sie Ihre Herbstdeko selber machen und einen Herbstkranz selbst gestalten können, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit
Herbstdeko: Gestalten Sie einen Kranz mit Blumen, Früchten und Beeren

Herbstdeko: Gestalten Sie einen Kranz mit Blumen, Früchten und Beeren

Lesezeit: 2 Minuten

Dekoration mit Früchten, Blumen und Beeren

Für eine herbstliche Gartenparty oder für Dekos mit kurzer Lebensdauer eignen sich Äpfel, Beeren, Pilze und Blumen. Sonnenblumen schaffen Fülle und Äpfel locken die Blicke auf Ihre Herbstdeko. Wollen Sie jedoch eine länger haltbare ansprechende Herbstdeko selber machen, nehmen Sie künstliches oder getrocknetes Beiwerk. Für ein schönes Zuhause eignet sich ein bunter Herbstkranz.

So gestalten Sie einen Floristikartikel ganz allein

Der Herbstkranz eignet sich sehr gut für Ihre Herbstdeko, denn Sie können ihn an die Tür hängen oder einen Tisch damit dekorieren. Auch ein Windlicht in Kombination mit dem Herbstkranz gibt eine stimmungsvolle Herbstdeko ab. Sie brauchen für Ihre Deko

  • einen Heukranz,
  • Äpfel am Draht in verschiedenen Größen,
  • ein Beerenpick (kleines Sträußchen),
  • ein Hagebuttenpick,
  • Sonnenblumen.

Kleine Keramikpilze, Eicheln oder Zweige mit Nüssen, ein Physaliszweig oder eine kleine Weintraubendolde können die Herbstdeko noch ergänzen. Lassen Sie einfach ein wenig Ihre Fantasie spielen.

Tipp: Wenn Sie zu viel Material haben, reichen die Reste vielleicht noch für einen zweiten Herbstkranz. Sie haben dann einen für die Tür und einen für den Tisch oder Sie nehmen diesen zum Verschenken. Die Anerkennung ist Ihnen gewiss und die Freude beim Schenken ebenfalls.

So stecken Sie den Herbstkranz am besten

Sie beginnen zunächst mit den größeren Äpfeln. Dann füllen Sie mit kleineren Äpfeln auf. Sie haben 2 Möglichkeiten:

  • Sie gestalten eine Hälfte des Kranzes nur mit Äpfeln und füllen mit Beeren und anderen kleineren Naturstoffen auf oder
  • Sie stecken die größeren Äpfel in Abständen rund um den Heukranz herum. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Äpfel von oben in den Kranz stecken.

Die Zwischenräume füllen Sie locker mit kleineren Äpfeln. Danach stecken Sie Nüsse, Beeren, kleine Pilze und Hagebutten in die Lücken. Sonnenblumen, Physalis oder Weintrauben-Dolden nehmen Sie als Blickfang.

Tipps und Ideen: Römerhaften in verschiedenen Größen erleichtern Ihnen das Feststecken. Römerhaften bekommen Sie in Bastelläden, im Baumarkt oder Internet. Für eine Aufhängung eignet sich Geschenkband in passenden Farbtönen. Mein Rat: Bringen Sie die Aufhängung vor dem Stecken an! Für den Tisch komplettieren Sie Ihren Herbstkranz mit einem Windlicht-Glas und einer Stumpenkerze.

Viel Erfolg bei Ihrer Herbstdeko!

Lesen Sie auch zum Thema „Herbstdeko“:

Bildnachweis: DoraZett / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: