Familie Praxistipps

Herbstbild aus Naturmaterial basteln

Lesezeit: 2 Minuten Bei einem Spaziergang im Herbst kann man sich mit ausreichend Bastelmaterial für die kommenden dunklen Tage eindecken. Ein Herbstbild aus Naturmaterial ist nicht nur eine wunderschöne Dekoration in der eigenen Wohnung, sondern auch eine originelle Geschenkidee mit 3-D-Effekt.

2 min Lesezeit
Herbstbild aus Naturmaterial basteln

Herbstbild aus Naturmaterial basteln

Lesezeit: 2 Minuten

Materialsuche für das Herbstbild als besonderes Familienerlebnis

Kinder finden öde Spaziergänge langweilig. Viel besser ist es, wenn sie dabei mit kleinen Aufgaben beschäftigt werden und bestimmte Dinge in der Natur entdecken können. Starten Sie deshalb Ihren nächsten Herbstspaziergang ausgerüstet mit einem Korb oder Tüten und durchstreifen Feld, Wiesen und Wälder nicht nur auf der Suche nach Pilzen, sondern sammeln Sie auch jede Menge Bastelmaterial für ein Herbstbild aus Naturmaterial. Geben Sie den Kindern kleine Aufgaben, wonach sie Ausschau halten sollen. Bald schon werden die Kleinen von selbst noch viel mehr Material entdecken, das für ein Herbstbild geeignet ist.

Welches Material ist für ein Herbstbild aus Naturmaterial geeignet?

Als Naturmaterial ist nahezu alles geeignet, was durch Trocknen haltbar gemacht werden kann. Wichtig ist nur, dass man nichts wahllos in der Natur abreißt und sich auch vorher über geschützte Pflanzen informiert. Sammeln kann man zum Beispiel:

  • Kleine Baumpilze
  • Bucheckern, Eicheln, Kastanien, Haselnüsse
  • Baumrinde
  • Moos
  • Kleine Äste
  • Laubblätter in verschiedenen Farben
  • Heidekraut
  • Hagebutten und andere rote Beerenfrüchte
  • Herbstblumen

Eventuell kann man nicht gleich mit dem Basteln beginnen, sondern muss Blätter und Blumen erst pressen oder Moos, Beeren und Heidekraut erst trocknen lassen.

Welches Material wird außerdem benötigt?

Für das Herbstbild aus Naturmaterial kann man verschiedene Untergründe verwenden. Möglich sind:

  • Bilderrahmen aus Pappe (im Bastelladen oder Bastelversand erhältlich)
  • Leinwand auf einem Keilholzrahmen (gibt es in verschiedenen Größen im Bastelladen)
  • Starker Zeichenkarton oder Pappe, die man dann später einrahmt
  • Sisalmatte (auch im Bastelladen erhältlich)

Während das Bastelmaterial aus der Natur noch trocknet, können Sie schon den Hintergrund vorbereiten. Auch dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Serviettentechnik, einfaches Bemalen, ein Bild malen, das dann durch das Naturmaterial einen 3-D-Effekt erhält, oder man lässt einfach alles so wie es ist.

Benötigt wird neben Acryl- oder Wassermalfarben außerdem eine Heißklebepistole und eventuell anderes Dekomaterial wie Basteldraht, getrocknete Hülsenfrüchte, Bast, Sisalwolle oder Glitzerpulver.

Wie wird das Herbstbild aus Naturmaterial hergestellt?

Nachdem das Naturmaterial getrocknet und der Hintergrund des Bildes vorbereitet ist, empfiehlt es sich, erst einmal alles auf das Bild zu legen. Dann können Sie noch spontan Veränderungen vornehmen. Sie werden staunen, welche Kreativität Ihre Kinder dabei entwickeln.

Wenn das Bild erst später gerahmt wird, muss man beachten, einen Rand zu belassen. Nun wird alles mit der Heißklebepistole aufgeklebt. Mit dem Bastelmaterial, das nicht aus der Natur stammt, sollte sparsam umgegangen werden, damit das Bild einen naturnahen Charakter behält.

Bildnachweis: happy_lark / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: