Krankheiten Praxistipps

Heilkräuter: Diese Kräuter helfen bei Magenbeschwerden

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie Ihren Magen mit einem üppigen Mahl überlastet haben oder er Ihnen generell ab und an Probleme bereitet, steuern Sie am besten zunächst mit einem Kräutertee dagegen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Magen ungewohntes Essen schnell übel nimmt, bestücken Sie Ihre Apotheke vorsorglich mit einigen Kräutern. Diese bewährten Kräuter helfen einem empfindlichen Magen:

< 1 min Lesezeit
Heilkräuter: Diese Kräuter helfen bei Magenbeschwerden

Heilkräuter: Diese Kräuter helfen bei Magenbeschwerden

Lesezeit: < 1 Minute
  • Fenchel: wirkt bei Krämpfen und Blähungen, bewährt auch in Kombination mit Anis und Kümmel
  • Kamille: hemmt Entzündungen, lindert Magenbeschwerden und Völlegefühl
  • Kümmel: regt die Verdauung schwerer Speisen an, lindert Völlegefühl und hilft bei Krämpfen und Blähungen
  • Mentzelia cordifolia: lindert Entzündungen, löst Krämpfe und Verdauungsbeschwerden
  • Pfefferminze: wirkt gegen Übelkeit und Brechreiz, mindert Völlegefühl, Krämpfe und Blähungen, wirkt gegen Durchfall
  • Schleifenblume: regt Magen und Darm an
  • Süßholz: lindert Entzündungen und löst Krämpfe

Kaufen Sie die Kräutertees am besten in der Apotheke, denn da wird Ihnen gleich bleibende Qualität garantiert. Fragen Sie den Apotheker auch nach Mischungen verschiedener Heilkräuter, die sich in ihren Wirkungen ergänzen. Bei Beschwerden wie Völlegefühl, Übelkeit und Blähungen, die von einem zu fetten Essen herrühren, hilft Ihnen auch der Extrakt von Artischockenblättern. Er regt die Ausschüttung der Gallenflüssigkeit an, die für die Fettverdauung wichtig ist. Fertigpräparate erhalten Sie ebenfalls in der Apotheke.

Bildnachweis: Max / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: