Hobby & Freizeit Praxistipps

Heilige Drei Könige: Feiertag am 6. Januar – Dreikönigstag (Teil 1)

Lesezeit: 3 Minuten Die Geschichte der Heiligen Drei Könige oder der 3 Weisen aus dem Morgenland steht im Mittelpunkt der Begebenheit, als dem Kind im Stall von Bethlehem wertvolle Gaben überbracht wurden. Am 6. Januar ist der Feiertag der Heiligen 3 Könige; in Deutschland nur noch in 3 Bundesländern. Eng mit dem Brauch des Dreikönigsfestes und dem Dreikönigstag sind die Sternsinger verbunden.

3 min Lesezeit

Autor:

Heilige Drei Könige: Feiertag am 6. Januar – Dreikönigstag (Teil 1)

Lesezeit: 3 Minuten

Heilige 3 Könige – Bedeutung, Geschichte, Hintergrund der 3 Weisen aus dem Morgenland
Die Geschichte der Heiligen Drei Könige geht auf eine Begebenheit aus der Bibel zurück. Im Zusammenhang mit Christi Geburt kommen die 3 Weisen aus dem Morgenland und bringen dem Kind in der Krippe ihre Gaben.

Da die Weisen den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das
Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder
und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm
Gold,
Weihrauch und Myrrhe.
(Matthäus 2,10-11)

Heilige Drei Könige: Feiertag am 6. Januar - Dreikönigstag (Teil 1)

Heilige Drei Könige – Feiertag am 6. Januar – Dreikönigstag
Den Heilige Drei Könige – Feiertag gibt es daher schon seit einigen Jahrhunderten. In Deutschland begehen nur noch die Bundesländer Bayern, Baden Württemberg und Sachsen Anhalt diesen Tag als offiziellen Feiertag. In den anderen Bundesländern ist der Dreikönigstag ein kirchlicher Feiertag. Den Menschen in Österreich und der Schweiz blieb das Dreikönigsfest als Feiertag erhalten. Auch die griechisch orthodoxe Kirche begeht diesen Feiertag am 6. Januar.

[adcode categories=“hobby-freizeit,gestalten-dekorieren“]

 Es heißt außerdem:

Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Bethlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.

Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem. Er ließ alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden solle.

Sie antworteten ihm: In Bethlehem in Judäa; denn so steht es bei dem Propheten: Du, Bethlehem im Gebiet von Juda, bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten von Juda; denn aus dir wird ein Fürst hervorgehen, der Hirt meines Volkes Israel.

Danach rief Herodes die Sterndeuter heimlich zu sich und ließ sich von ihnen genau sagen, wann der Stern erschienen war. —–> 

Weiter im Text geht es auf der

Seit 1164 die Gebeine von Caspar, Melchior und Balthasar in den Kölner Dom überführt wurden, entstand der Brauch mit dem Dreikönigstag.

  • Kölner Dom Film

Die 3 Weisen aus dem Morgenland: Was Caspar, Melchior und Balthasar als Geschenke brachten und warum
Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten die 3 Weisen aus dem Morgenland als Geschenke mit. Myrrhe galt als Heilmittel. Sie wurde auch für Salben und zum Einbalsamieren verwendet. Gold war von jeher etwas Kostbares. Weihrauch und  Räuchern sollen in vielen Kulturen böse Mächte fernhalten und die Räume säubern. Die Tatsache, dass es 3 Weise und 3 Geschenke waren, hat möglicherweise mit der Zahlensymbolik zu tun.

Heilige Drei Könige –  3 Bauernregeln zum Dreikönigstag
Es gibt eine Menge an Bauernregeln, die für Heilige Drei Könige festgehalten wurden. Sie gehen auf Beobachtungen aus mehreren Jahrhunderten zurück. Drei besonders charakteristische Regeln lauten:

  • Heiligdreikönig sonnig und still, Winter vor Ostern nicht weichen will.
  • Wie sich das Wetter bis Dreikönig hält, so ist das nächste Jahr bestellt.
  • Ist Dreikönig hell und klar, gibts viel Wein in diesem Jahr.

Wie die Geschichte der Heiligen 3 Könige in Gedichten erzählt wird
Ich habe einige Gedichte für Sie gefunden, die in Versform eine Geschichte erzählen und von den 3 Weisen aus dem Morgenland berichten. Sowohl ein kurzes Gedicht als auch Gedichte mit vielen Strophen gehören zu der kleinen Auswahl.

Die heil’gen Drei Könige aus dem Morgenland

Sie frugen in jedem Städtchen:
"Wo geht der Weg nach Bethlehem,
Ihr lieben Buben und Mädchen?"
Die Jungen und Alten, sie wussten es nicht,
Die Könige zogen weiter,
Sie folgen einem goldenen Stern,
Der leuchtete lieblich und heiter.
Der Stern blieb steh’n über Josefs Haus,
Da sind sie hineingegangen;
Das Öchslein brüllte, das Kindlein schrie,
Die heil’gen Drei Könige sangen.

(Heinrich Heine) 

Heilige Drei Könige: Sternsinger am Dreikönigstag – Sternsinger 2011
Eng mit dem Brauch des Dreikönigsfestes und dem Dreikönigstag sind die Sternsinger verbunden. Als Heilige 3 Könige verkleidet, ziehen Sie in verschiedenen Gegenden von Haus zu Haus und sammeln für die armen Kinder auf der Erde.

Lesen Sie demnächst:

"Die Heiligen drei Könige als Sternsinger am Dreikönigstag (Teil 2)"

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: