Gesundheit Praxistipps

Hautkrebs: Studienteilnehmer gesucht

An der Hautklinik der Universität Frankfurt/Main wird derzeit ein neuer Wirkstoff gegen den schwarzen Hautkrebs (Melanom) getestet. Für den nächsten Studienschritt können sich noch betroffene Patienten melden.

Hautkrebs: Studienteilnehmer gesucht

Schwarze Melanome sind für drei Viertel aller Todesfälle durch Hautkrebs verantwortlich. Wenn der Tumor lokal begrenzt ist, sind die Heilungschancen bei Hautkrebs so gut wie bei fast keiner anderen Krebsart. Schwieriger ist die Behandlung bisher, wenn sich bereits Tochtergeschwülste (Metastasen) gebildet haben, denn auf eine Chemo- oder Strahlentherapie spricht der schwarze Hautkrebs nur schlecht an. Diese Lücke soll mit dem neuen Wirkstoff Sorafenib geschlossen werden. Er wird als Tablette eingenommen und blockiert die Zellteilung der Krebszellen.

In der neuen Studie wird der Wirkstoff bei Hautkrebs zunächst zusätzlich zu einer Chemotherapie eingesetzt. Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich beim Leiter der Dermato-Onkologie, Professor Jens Gille, melden (Tel: 0 69/63 01 83 301).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: