Hobby & Freizeit Praxistipps

Hausmittel: So werden Sie lästige Fruchtfliegen los

Lesezeit: 1 Minute In den warmen Monaten nisten sie sich gerne in unseren Küchen und Schränken ein – die Fruchtfliegen. Wie Sie lästige Fruchtfliegen auf natürliche Weise loswerden, lesen Sie hier:

1 min Lesezeit

Hausmittel: So werden Sie lästige Fruchtfliegen los

Lesezeit: 1 Minute
  1. Legen Sie nur frisches Obst in Ihre Obstschale, Obst mit Druck- oder Faulstellen sofort verbrauchen oder entsorgen. Legen Sie vorsorglich ein Fliegengitter über Ihre Obstschale, damit keine Fruchtfliegen an das Obst gehen.
  2. Tränken Sie einen Wattebausch mit Lavendelöl und legen diesen in die Küche. Dies hält nicht nur Fruchtfliegen, sondern auch Ameisen fern. Ameisen mögen übrigens auch nicht den Geruch von Zitrone, Zimt, Thymian oder Majoran. Backpulver mit Puderzucker im Verhältnis 1 zu1 gemischt, macht ihnen den Garaus.
  3. Legen Sie Karten, Bierdeckel oder sonst einen Schutz als Abdeckung auf die Gläser mit Wein, Bier oder Saft, damit sich keine Fruchtfliegen daran ergötzen.
  4. Stellen Sie eine Fruchtfliegenfalle auf: Füllen Sie eine 1-zu-1-Mischung aus Wasser und Balsamico-, Apfel- oder Weinessig mit einem Tropfen Spülmittel in ein Twist-off-Glas und machen Sie in den Deckel einige kleine Löcher. Die Fruchtfliegen gehen hinein, kommen aber nicht wieder heraus.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...