Computer Praxistipps

Hardware: So vermeiden Sie einen Festplatten-Crash

Lesezeit: < 1 Minute Der wichtigste Tipp vorweg: Trauen Sie keiner neuen Festplatte! Denn Defekte sind bei neuen und sehr alten Festplatten am häufigsten. Lassen Sie eine neue Festplatte daher möglichst erst einige Tage arbeiten, bevor Sie Ihre wichtigsten Daten dort aufspielen und bearbeiten.

< 1 min Lesezeit

Hardware: So vermeiden Sie einen Festplatten-Crash

Lesezeit: < 1 Minute
Formatieren Sie Ihre Festplatte nicht sofort nach der Installation, sondern lassen Sie sie erst eine Weile laufen. Achten Sie auch darauf, dass die Platte vor der Inbetriebnahme Umgebungstemperatur hat, um mechanische Schäden zu vermeiden.
 
Auch Überspannungen, Blitzschlag oder Störungen aus überlasteten PC-Netzteilen können Daten auf der Festplatte beschädigen oder die Platte selbst ruinieren. Zur Abwehr von Gefahren aus dem Stromnetz sollten Sie daher eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) bereitstellen, die Überspannungen zuverlässig von Ihrem PC und damit auch von Ihrer Festplatte fernhält.
Auf vielen hochwertigeren Motherboards gibt es einen RAID-Controller. Nutzen Sie dessen Möglichkeit und spiegeln Sie die Daten damit automatisch auf eine zweite Festplatte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: