Gesundheit Praxistipps

Haltbarere Selbstmotivation durch ein effektives Zielmanagement

Lesezeit: 2 Minuten Geben Sie Ihren Zielen bzw. Ihrem Zielmanagement Raum in Ihrem alltäglichen Leben, damit Sie trotz der Alltagspflichten sicher auf Ihrem Weg bleiben. Liefern Sie sich selbst den Beweis dafür, dass Sie auch das ganz große Ziel erreichen können: Ihr Leben durch Ihr persönliches Zielmanagement selbst zu gestalten!

2 min Lesezeit

Haltbarere Selbstmotivation durch ein effektives Zielmanagement

Lesezeit: 2 Minuten

1. Ganz kleines Ziel – ganz großes Ziel
Haben Sie bislang kein persönliches Zielmanagement betrieben, sondern dies nur im Beruf in Abstimmung mit Ihrem Vorgesetzten getan? Dann beherzigen Sie unbedingt Folgendes: Beginnen Sie mit ein, zwei kleinen Zielen, die Sie schon bald erreichen können.

Der Erfolg wird Ihnen bestätigen, dass Sie etwas, das Sie zielstrebig verfolgen, erreichen können – trotz aller alltäglichen Anforderungen. Liefern Sie sich selbst den Beweis dafür, dass Sie auch das ganz große Ziel erreichen können: Ihr Leben durch Ihr persönliches Zielmanagement selbst zu gestalten!

2. Tauschen Sie sich mit einem anderen „Zielmanager“ aus
Sprechen Sie mit Ihrem Lebensgefährten oder einer anderen vertrauten Person über Ihre Ziele und Ihre Fortschritte bei der Zielverfolgung. Wenn Sie mit jemandem zusammenleben, ist es ohnehin für den Erhalt der guten Beziehung wichtig, dass Sie voneinander wissen, wohin Sie beide gerade unterwegs sind.

Nehmen Sie sich Zeit dafür, bevor sich einer von Ihnen fragt, „wo der andere überhaupt steht“. Außerdem ist schon der Austausch über das Zielmanagement mit einer vertrauten Person eine große Unterstützung: Sie können sich gegenseitig ermuntern, auch dann dranzubleiben, wenn der Weg mal steinig wird. Sie können eventuell hilfreiche Ideen einbringen und Sie können die Freude über Erreichtes teilen. Also: Suchen Sie sich einen Ansprechpartner für Ihr persönliches Zielmanagement.

3. Ziehen Sie regelmäßig Zwischenbilanz
Ebenso sorgfältig wie Sie Ihre Umsetzungsschritte planen, sollten Sie Termine für regelmäßige Rück- und Vorschauen festlegen: Was hat gut geklappt, was weniger gut? Was folgt daraus für Ihre nächsten Schritte? – Sie können Ihren Weg jederzeit ändern, sodass er stets möglichst leicht gangbar bleibt. Bewegen Sie sich nicht unnötig in widrigem Gelände, nur weil Sie es versäumen, regelmäßig zurück- oder vorauszuschauen.

4. Erfolge feiern
Bei Ihren Zwischenbilanzen führen Sie sich auch vor Augen, was Sie auf Ihrem Weg zum Ziel bereits erreicht haben. Genießen Sie auch kleine Erfolge! Belohnen Sie sich für kleine Etappensiege. Das motiviert Sie, selbst wenn Sie einen langen Weg vor sich haben.

Kurzum: Leben Sie ständig mit Ihrem Zielmanagement, obwohl Sie nicht ständig daran arbeiten und auch nicht ständig daran denken müssen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: