Essen & Trinken Praxistipps

Gute Laune-Rezepte

Lesezeit: < 1 Minute Die folgenden Rezepte sind nicht nur für den großen Hunger geeignet, sondern sollen außerdem Ihr gute Laune fördern. Probieren Sie's doch einfach mal aus - wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

< 1 min Lesezeit
Gute Laune-Rezepte

Gute Laune-Rezepte

Lesezeit: < 1 Minute

Eine eiweißreiche Mahlzeit kurbelt die Dopaminausschüttung an und hat somit einen positiven Einfluss auf Ihre Gemütslage. Probieren Sie es mit den zwei leckeren Rezepten aus – viel Spaß beim Kochen und Essen!

Paprika-Eintopf (Rezept für vier Personen)

500 g weiße Bohnen (über Nacht einweichen)
3 rote Paprikaschoten
3 Zwiebeln
2 Peperoni
4 Knoblauchzehen
¼ Glas Rotwein
4 EL Tomatenmark
2 Rosmarinzweige
2 Lorbeerblätter

Garen Sie die eingeweichten Bohnen bei mittlerer Hitze und schöpfen Sie ggf. gebildeten Schaum ab. Dünsten Sie nun die klein geschnittenen Zwiebeln, Paprikaschoten, Peperoni und Knoblauchzehen kurz in einem großen Topf an und fügen Sie dann die Rosmarinzweige und die Lorbeerblätter hinzu. Nun geben Sie die Bohnen mit Kochwasser und Tomatenmark hinein, und lassen alles bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln. Verfeinern Sie das Gericht zum Schluss mit Wein und lassen Sie es nochmals 5 Minuten ziehen.

Hähnchenbrust auf Gemüse (Rezept für zwei Personen)

200 g Hähnchenbrust
500 g weiße Bohnen
1 Zwiebel
2 Fleischtomaten
1/8 l Geflügelfonds
Salz und Pfeffer
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 Rosmarinzweig
1 TL Thymianblätter
Zitronensaft
1 Bund Petersilie

Pressen Sie die Zitrone und eine der beiden Knoblauchzehen und fügen Sie den gehackten Rosmarin und Thymian hinzu. Legen Sie nun die Hähnchenbrust eine Stunde lang in dieser Mischung ein. Kochen Sie die Bohnen, bis sie gar aber nicht zu weich sind und schütten Sie sie ab. Zerkleinern Sie nun die zweite Knoblauchzehe und die Zwiebel und braten Sie beides kurz in einer Pfanne an. Geben Sie dann die abgetropften Bohnen und den Geflügelfonds hinzu, und lassen Sie alles bei schwacher Hitze 10 Minuten schmoren. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Häuten Sie nun die Fleischtomaten, achteln Sie sie und geben Sie die Tomatenstücke zu den Bohnen. Lassen Sie das Gemüse weitere 10 Minuten garen. Währenddessen können Sie die Hähnchenbrust anbraten. Schmecken Sie zuletzt das Gemüse mit etwas Zitronensaft ab und garnieren Sie das Gericht mit fein gehackter Petersilie.

Bildnachweis: Viacheslav Iakobchuk / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: