Hobby & Freizeit Praxistipps

Grüße zu Weihnachten und Neujahr: Sagen Sie es mit einem Elfchen

Lesezeit: < 1 Minute "Alle Jahre wieder" fehlen Ihnen buchstäblich die Worte. Dann, wenn Sie sich hinsetzen, um Grußkarten zu Weihnachten und Neujahr zu schreiben. Eine märchenhaft anmutende Methode des kreativen Schreibens wird Ihnen diesmal die Hand führen: Das "Elfchen".

< 1 min Lesezeit
Grüße zu Weihnachten und Neujahr: Sagen Sie es mit einem Elfchen

Grüße zu Weihnachten und Neujahr: Sagen Sie es mit einem Elfchen

Lesezeit: < 1 Minute

Elfchen – was und woher?

Elfchen ist eine Methode des kreativen Schreibens, nach der Sie nach bestimmten Regeln in Windeseile ein Gedicht verfassen können. Ein Gedicht ganz ohne Reim und mit Würze, die in der Kürze liegt.

Nichts zu tun hat der Begriff mit Blumen umtanzenden Fabelwesen. Höchstens dann, wenn Sie darüber ein Elfchen ersinnen. Der Name fasst vielmehr die wichtigste Regel dieser Kreativitätsmethode zusammen: Sie schreiben damit ein Gedicht, das aus elf Worten besteht.

Elfchen – so geht´s

Die Regeln für ein Elfchen können folgendermaßen lauten:
1. Zeile: 1 Wort (Wort, Geruch, Farbe, Gegenstand)
2. Zeile: 2 Worte (Was macht das Wort aus Zeile 1?)
3. Zeile: 3 Worte (Beschreiben Sie das Wort aus Zeile 1.)
4. Zeile: 4 Worte (Ihre Meinung)
5. Zeile: 1 Wort (Ergebnis oder freie Auswahl)

Es steht Ihnen frei, die Regeln abzuändern. Jedoch vor dem Schreiben und nicht deshalb, weil Ihnen nichts Passendes für dieses Schema einfällt. Gerade das enge Korsett bringt die Erleichterung beim Schreiben.

Beispiele

Ein Weihnachts-Elfchen:
Familienweihnacht
macht satt
laut, fröhlich, fürchterlich
ich bin gern dabei
seltsam

Neujahrsgruß:
Neujahr
gruselig verheißungsvoll
unberechenbar voller Hoffnung
das wünsch ich dir:
Lebensfeuerwerk

A. Radi-Pentz

Stehen Sie dazu – mit Ihrem guten Namen

Signieren Sie Ihr Werk und stehen Sie dazu mit Ihrem Namen. Nicht, um anzugeben oder dafür ausgelacht zu werden. Sondern, weil sonst der Empfänger gar nicht auf die Idee käme, dass diese abstrakte Buchstabenkunst aus Ihrer Feder floss. Und das in nur wenigen Minuten.

Bildnachweis: JenkoAtaman / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: