Gesundheit Praxistipps

Grüne Smoothies: Vitale Frühstücksmahlzeit zum Abnehmen

Lesezeit: < 1 Minute Dass Obst und Gemüse gesund ist, wissen wir schon lange. Doch wo sich Obst und Gemüse mal eben zwischendurch snacken lassen, bleibt der grüne Salat oft links liegen. Aber jetzt nicht mehr: Der grüne Smoothie macht's möglich.

< 1 min Lesezeit
Grüne Smoothies: Vitale Frühstücksmahlzeit zum Abnehmen

Grüne Smoothies: Vitale Frühstücksmahlzeit zum Abnehmen

Lesezeit: < 1 Minute

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme, Antioxidantien – all diese Elemente sind wichtig für unsere Gesundheit – körperlich, geistig und seelisch. Und wo finden wir diese? In Obst und Gemüse.

Momentan ist die Bedeutung chlorophyllhaltiger Blattgemüse in den Medienvordergrund getreten. Nur wer isst schon gern einen Salat ohne (meist fettreiches) Dressing? Auf der Suche danach, grünes Blattgemüse auf schmackhafte Weise in Ihre Ernährung zu integrieren, entwickelte Victoria Boutenko den grünen Smoothie – und der erlebt gerade eine Popularität ungeahnten Ausmaßes.

Eine Lobeshymne auf grüne Smoothies

Grüne Smoothies können bei richtiger Zusammenstellung sehr gut schmecken, machen satt (wenn Sie genug davon trinken), versorgen den Körper mit wichtigen Makro- und Mikronährstoffen und helfen beim Abnehmen. Grüne Smoothies helfen der Verdauung, machen eine schöne Haut und rücken der Cellulite auf die Pelle.

Sie sind schnell zubereitet und kostengünstig. Es gibt unzählige Variationsmöglichkeiten der Zusammenstellung. Grüne Smoothies machen die Nährstoffe aus Obst und Gemüse abnahmebereit und schnell verfügbar.

Wie macht man einen grünen Smoothie?

Im Prinzip gibt es bei der Herstellung eines grünen Smoothies keine festen Regeln. Mixen Sie, was Ihnen schmeckt: Banane mit Petersilie, Birne mit Spinat… alles ist möglich. Beginnen Sie mit 30 % Grünem und 60 % Obst – immer mit etwas Wasser dazu, je mehr Wasser, desto dünnflüssiger.

Steigern Sie über die Zeit gern den grünen Anteil und probieren Sie auch 60 % Grünes und 30 % Obst. Ganz Hartgesottene, erprobte Rohköstler trinken gern auch mal einen grünen Smoothie, der nur aus selbstgepflückten Wildkräutern besteht – ohne Obst!

Der Grüne Smoothie ist 2 Tage im Kühlschrank haltbar. Besser ist aber, Sie bereiten sich den Smoothie immer frisch zu. Im Teil II dieses Artikels finden Sie zwei empfohlene Profimixer für die Zubereitung von grünen Smoothies.

Bildnachweis: Boyarkina Marina / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: