Haus & Garten Praxistipps

Grüne Grenzen: Hecken und Pflanzen konkret von A – F (Teil 4)

Lesezeit: < 1 Minute Es gibt zahlreiche unterschiedliche heimische Gehölze, die sich für geschnittene und freiwachsende Hecken eignen.

< 1 min Lesezeit

Grüne Grenzen: Hecken und Pflanzen konkret von A – F (Teil 4)

Lesezeit: < 1 Minute

Geeignet für geschnittene und freiwachsende Hecken sind:

  • Feldahorn – Acer campestre, auch für Schnitthecke von 2 – 4 m Höhe
  • heimische Felsenbirne – Amelanchier ovalis, schöne Blüte im April und Mai
  • heimische Berberitze – Berberis vulgaris, Blüte Mai bis Juni, orange gefärbte Früchte
  • Hainbuche – Carpinus betulus, auch für Schnitthecke von 1 – 4 m Höhe
  • Kornelkirsche – Cornus mas, Blüte im März
  • Hartriegel – Cornus sanguinea, Früchte sind bei Vögeln sehr beliebt
  • Haselnuss – Corylus avellana, hier können Sie Haselnüsse ernten
  • Weißdorn – Crataegus monogyna, auch für Schnitthecke von 1 bis 3 m Höhe
  • Pfaffenhütchen – Euonymus europaeus, Fruchtform ist Namensgeber
  • Buche – Fagus silvatica – auch als Schnitthecke von 1 bis 4 m Höhe

Weiter im Alphabet der botanischen Namen geht es in der nächsten Folge.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: