Computer Praxistipps

Gratis: Die fünf besten Sicherheits-Erweiterungen für Firefox1 min read

Reading Time: 1 minute Gerade beim Surfen im Internet lauern viele Bedrohungen. Über den Aufruf von Webseiten werden häufig Schädlinge ins System eingeschleust, an öffentlichen WLAN-Hotspots Daten ausgelesen oder Ihre Anonymität untergraben. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag wie Sie sich am besten schützen und welche Browser-Erweiterungen dabei optimal helfen.

1 min Lesezeit

Gratis: Die fünf besten Sicherheits-Erweiterungen für Firefox1 min read

Reading Time: 1 minute

Firefox ist einer der beliebtesten Browser, wenn es um den Zugang zum Internet geht. Hersteller Mozilla hat daher schon bei der Programmierung darauf geachtet, viele Gefahren, die im Internet lauern, abzuwehren. Dennoch gibt es einige praktische Erweiterungen, die Sie unkompliziert per Mausklick und vor allem kostenlos in das Internet-Zugangsprogramm einbinden können, um das Surfen noch sicherer zu machen.

Die Sicherheits-Erweiterungen sollten auf keinem Rechner fehlen

WOT – Sicher surfen: Diese Erweiterung warnt Sie vor dem
Aufruf gefährlicher Internet-Seiten. Direkt beim Suchen, Shoppen oder
Surfen werden Seiten nach dem Ampelprinzip zwischen gefahrlos (grün) bis
gefährlich (rot) eingestuft.

Flashblock: Mit diesem Tool verhindern Sie, dass auf Webseiten
Flash-Inhalte ausgeführt werden. Das Tool von Adobe weist häufig
Sicherheitslücken auf, die auf diese Weise zuverlässig geschlossen
werden.

Cocoon für Firefox: Hier handelt es sich um ein
Sicherheitspaket. Nach der Installation können Sie über einen externen
Server anonym surfen. Außerdem werden Spam und Viren abgewehrt. Das
Schutzprogramm erfordert eine Anmeldung und muss über die
Internet-Adresse https://getcocoon.com/support/download installiert werden.

Long URL Please: Viele Internetadressen werden über Dienste, wie tinyurl.com, bit.ly oder is.gd verkürzt. Der Nachteil dieser Methode ist, dass Sie vor dem Aufruf nie wissen, was für einen Inhalt Sie laden. Long URL Please entschlüsselt die Zielseiten und schützt Sie so. Tipp: den Service gibt es auch für Android-Smartphones.

Ghostery: Ghostery erkennt Tracker, Web Bugs, Pixel und Beacons, die von Facebook, Google und über 500 weiteren Werbenetzwerken und Anbietern, also Firmen, die sich für Ihre Aktivität interessieren, eingesetzt werden und wehrt diese effektiv ab.