Computer Praxistipps

Google wird mobil

Lesezeit: < 1 Minute Nachdem Google mit seinen verschiedenen Diensten inzwischen den Desktop der Internet-Anwender weltweit erobert hat, geht man nun zum nächsten Schritt über: die Eroberung der Handys, Smartphones und PDAs.

< 1 min Lesezeit

Google wird mobil

Lesezeit: < 1 Minute
In den USA stehen einige der neuen Google-Dienste schon seit einiger Zeit für mobile Endgeräte zur Verfügung, nun hat Google Deutschland nachgezogen. Gleich drei neue Angebote wurden jetzt für die User frei geschaltet.
Wer ein Endgerät mit einem XHTML-fähigen Browser, Cookies und SSL-Verbindung besitzt, der kann ab sofort nicht nur sein Google-Mailkonto mit dem Handy verwalten, sondern unterwegs auch in den Newsmeldungen der letzten 30 Tage recherchieren. Dabei werden nur die Meldungen berücksichtigt, die auf dem kleinen Display eines Handys dargestellt werden können. Als drittes Angebot im Bund ist es möglich, eine personalisierte Google-Homepage anzulegen, um auch unterwegs auf die verschiedenen Dienstleistungen von Google zugreifen zu können.
Das mobile Google wird über die Adresse http://www.google.de/xhtml aufgerufen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: