Hobby & Freizeit Praxistipps

Glückwunschkarten zum Valentinstag selbst gestalten (Teil 2)

Lesezeit: 3 Minuten Der Valentinstag steht für kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten. Wir wollen den Menschen, die wir lieben oder uns was bedeuten, zeigen, dass sie uns wichtig sind. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, dem anderen eine kleine Freude zu bereiten.

3 min Lesezeit
Glückwunschkarten zum Valentinstag selbst gestalten (Teil 2)

Autor:

Glückwunschkarten zum Valentinstag selbst gestalten (Teil 2)

Lesezeit: 3 Minuten

Glückwünsche zum Valentinstag – Glückwunschkarte individuell

Eine schöne Glückwunschkarte mit einem individuellen Spruch

  • lässt sich einzeln überreichen,
  • kann ein kleines Geschenk komplettieren,
  • einen Gutschein enthalten oder aber
  • auch per Post verschickt werden.

Bastelideen zum Valentinstag – Geschenkanhängsel oder Tischkarten

Kleine Geschenkanhängsel und spezielle Tischkärtchen bieten ebenso eine brauchbare Möglichkeit, so ein Geschenk zum Valentinstag stilvoll zu ergänzen. Solche persönlichen Karten lassen sich auch

  • ganz einfach selbst anfertigen und
  • bringen gleichzeitig Ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Bastelideen zum Valentinstag: Glückwunschkarte als Klappkarte mit Herz

Hier brauchen Sie:

  • Klappkarte mit Umschlag (Bastelgeschäft) oder
  • Zeichenkarton in zwei verschiedenen Farben
  • Schere oder Cuttermesser (Schneidunterlage!)
  • Bastelleim oder Klebestift
  • Tintenstift

Wie Sie für Ihre Glückwunschkarte ein Herz aufmalen und wie das Herz seinen rechten Platz bekommt

Auf dem farbigen Zeichenkarton malen Sie die Umrisse eines Herzens auf. Als Richtlinie verwenden Sie die Größe der Klappkarte. Das Herz kann ein wenig kleiner sein. Schneiden Sie das Herz aus und kleben Sie es auf die Klappkarte.
Tipps:

  • Mit Bastelleim gehen Sie sparsam umgehen, damit der Untergrund nicht aufweicht.
  • Ein Klebestift eignet sich besser, er sollte aber noch ziemlich neu sein, also noch nicht eingetrocknet.
  • Tragen Sie den Klebstoff auf dem gesamten Rand des Herzens auf.

Wie Sie die Glückwunschkarte zum Valentinstag beschriften

Mit einem Stift können Sie

  • die Vornamen in das Herz malen
  • oder Sie schreiben  „Ich liebe dich“.
  • Je nach Farbe des Herzens eignen sich Gold, Silber oder Weiß.
  • Sie können in Druckschrift schreiben oder eine Kunstschrift anwenden,
  • verschnörkelte Buchstaben malen
  • oder goldene Buchstaben aufkleben.
  • Schlichte schwarze Schrift kann auch ganz reizvoll wirken.

Für die Beschriftung eignen sich sowohl Gelstifte und Fineliner als auch Tintenroller.

Basteltipps zum Valentinstag – Die Verzierungen für Ihre Glückwunschkarte

Sie können das Herz noch verzieren. Sehr ansprechend sieht es aus, wenn Sie

  • den Rand des Herzens vor dem Aufkleben mit einer Motivschere abschneiden
  • (beispielsweise Wellenlinien).
  • Vielleicht besitzen Sie eine Motivstanze, dann können Sie sehr schön die Ecken der Klappkarte verzieren.

Wie Sie die  Innenseite der Glückwunschkarte gestalten

Innen kann ein Spruch zum Valentinstag eine schöne Ausschmückung abgeben. Ein paar liebe persönliche Worte eignen sich ebenso; Sie wissen schon worüber Ihr Schatz sich freut.

Lesen Sie auch „Valentinstag: Gedichte, Sprüche, SMS, Liebesgedichte“

Wenn Sie keine Klappkarte zu Hand haben

Die Klappkarte können sie auch selbst anfertigen:

  • Falten Sie ein A4 Blatt aus Zeichenkarton zur Hälfte oder zeichnen Sie mit dem Lineal in der Mitte eine Querlinie. Mit der Schere oder dem Cuttermesser schneiden Sie den Tonkarton an der Linie entlang sauber ab.
  • Falten Sie beide Teile in der Mitte. Auf diese Weise bekommen Sie zwei Klappkarten.
    Tipps:
  • Vor dem Knicken sollten Sie mit einem spitzen Gegenstand eine Linie ziehen.
  • Das kann mit einer Stricknadel oder dem Ende eines Stielkammes geschehen. Sie bekommen so einen sauberen Knick und es geht leichter.
    Noch mehr wichtige Tipps:
  • Wenn Sie beim Aufmalen der Herzform unsicher sind, fertigen Sie sich zunächst eine Schablone an. Sie können so lange probieren und verbessern, bis Sie die ideale Herzform gefunden haben.
  • Verwenden Sie dazu einen Bleistift. Danach schneiden Sie das Herz aus.
    Diese Schablone steht Ihnen dann immer zur Verfügung!

Wie Sie Passepartoutkarten mit Herz für Ihre Glückwünsche einsetzen

Bei dieser Variante haben Sie die Herzform in dem ausgeschnittenen Teil der Karte. Mit etwas Glück bekommen Sie solche Karten ebenfalls im Bastelladen. Wollen Sie die Passepartoutkarte selbst anfertigen, schneiden Sie das Herz mittels Schablone aus dem Deckblatt der Klappkarte aus.
Von der Innenseite kleben Sie

  • Tonkarton,
  • ein Blumenbild oder
  • ein persönliches Foto ein.

Messen Sie es vorher genau ab, damit vermeiden Sie, dass die Ränder überstehen. Es muss so groß sein, wie die linke Hälfte der aufgeklappten Karte.

Tipps: Bei Verwenden eines Blumenbildes oder eines Fotos erreichen Sie einen sehr schönen harmonischen Effekt, wenn die Farbe der Klappkarte zu den Farben des Bildes passt. Eine markante Farbe aus dem Bild dient als Orientierung. Das kann eine rosa Blume oder ein dunkelgrünes Blatt und vom Foto ein lila Muster aus dem Pullover oder die Farbe der Jacke sein.

Wenn Sie keine eigene Schablone haben, bekommen Sie diese auch im Bastelgeschäft. Es braucht jedoch ein wenig Glück, die passende Größe zu finden. Die Beschriftung der Passepartoutkarte nehmen Sie in der gleichen Weise vor, wie bereits bei den Klappkarten beschrieben.

Basteltipps für Valentinstag: Verzierungen

Wollen Sie den Rand des Herz-Ausschnittes noch verzieren? Das geht gut mit einer Prickelnadel. Auch die Ecken der Karte lassen sich so noch verschönern. Diese Technik finden Sie bereits in dem Beitrag Glückwunschkarten selbst gestalten (1) – Weihnachtskarten.

Kleine Geschenkanhängsel fertigen Sie ebenso an, wie die Klappkarte. Herzaufkleber, Blumenaufkleber oder ganz schlicht der Vorname dienen als Gestaltungsmotive.
Tipp:
Sehr edel wirkt alles, wenn Sie für Ihre Glückwünsche zum Valentinstag die Glückwunschkarte, das Tischkärtchen und den Geschenkanhänger zueinander passend anfertigen.

Bildnachweis: stanislav_uvarov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: